DAX+0,10 % EUR/USD+0,24 % Gold-0,29 % Öl (Brent)0,00 %

Anlegerverlag MediGene: Wer dabei ist, könnte es bleiben, aber …

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
25.01.2018, 11:03  |  838   |   |   

Wenn es noch irgendeines Belegs bedarf, was die Marktenge einer Aktie bewirken kann, dann wäre das, was sich derzeit bei der im TecDAX gelisteten MediGene-Aktie (ISIN: DE000A1X3W00) abspielt, dafür trefflich geeignet. Ohne, dass es Neues vom Biotech-Unternehmen selbst gegeben hätte, explodierte der Kurs am Mittwoch, weil zu viele potenzielle Käufer auf zu geringes Angebot trafen. Aber wieso wollten auf einmal so viele einsteigen?

Das war die Kombination aus zwei Elementen: Zum einen aus den wieder hochkochenden Überlegung, dass MediGene doch ein perfekter Übernahmekandidat für größere Pharma- und/oder Biotechunternehmen sei und dies vielleicht greifbar wird, weil jetzt wieder viele Fachkonferenzen anstehen, bei denen so etwas doch eingefädelt werden könnte. Zum anderen aus der Charttechnik: Wie gestern in einem Langfrist-Chart gezeigt, hat MediGene mit den beiden oberen Wendepunkten des Jahres 2017 bei 14,88 und 15,24 Euro zwei wichtige Charthürden genommen, darüber hinaus noch den langfristig wichtigen Widerstand in Form des 2015er-Hochs bei 15,89 Euro überboten. Schön und gut und natürlich auch bullish, aber:

Es sollte nicht überraschen, dass die Volatilität in beide Richtungen wirkt, wie gestern im Vorfeld dieser Kaufwelle schon betont. Nach dem 20 Prozent-Sprung gestern ging es heute in der Spitze eben auch sportliche zehn Prozent nach unten. Für umfassendere Gewinnmitnahmen ist die Aktie eben auch zu markteng. Und diese Sache mit der möglichen Übernahme ist, zumindest entsprechend der Nachrichtenlage, ebenso reine Spekulation wie im September, als MediGene einen vergleichbar großen Aufwärtsschub sah, der dann aber Stück für Stück wieder abverkauft wurde. Daher:

Wer hier dabei ist, darf sich freuen, wobei es nicht schaden würde, den Stoppkurs zur Gewinnsicherung jetzt knapp unter die überbotene Zone 14,88/15,24/15,89 Euro zu legen. Aber nach einem solchen Kurssprung neu einzusteigen, wäre aufgrund er bis dato fehlenden Substanz einer möglichen Übernahme recht verwegen.

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wertpapier
Medigene


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel