DAX-0,88 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,37 %

INDEX-FLASH Dax und EuroStoxx nehmen Fahrt auf - Rückenwind von Wall Street

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.02.2018, 17:27  |  392   |   |   

FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) - Mit Rückenwind von der Wall Street hat die Erholung des Dax am Mittwochnachmittag an Schwung gewonnen. Der deutsche Leitindex baute seine Gewinne aus und stieg kurz vor dem Handelsschluss um 2 Prozent auf 12 640,21 Punkte. Am Dienstag war das Börsenbarometer noch in Richtung 12 200 Zähler abgesackt. Der Leitindex EuroStoxx 50 stieg am Dienstag um mehr als 2 Prozent. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial gewann mehr als 1 Prozent.

Grund für die weltweiten Börsenturbulenzen zum Wochenstart waren laut Händlern zunächst Ängste gewesen, die US-Notenbank könnte angesichts der guten Wirtschaftslage die Zinsen schneller nach oben schrauben als gedacht. Dies habe sich dann in einem selbstverstärkenden Prozess entladen und schließlich in einem kleineren Ausverkauf gemündet. So seien wichtige Absicherungsmarken bei Aktien unterschritten worden, was teils automatischen Verkaufsaufträge ausgelöst habe. Zudem machten Spekulationen die Runde, wonach einige Hedgefonds angesichts der rasant gestiegenen Volatilität Probleme bekommen hätten und Aktien verkaufen mussten, um Schieflagen bei anderen Wetten auszugleichen.

Bereits am Dienstagvormittag hatten dann aber Investoren die teils herben Kursverluste für Käufe genutzt. Deutlichere Rückschläge in einem Aufwärtstrend sind im Grunde nicht ungewöhnlich. Auch wenn der Markt sehr nervös ist, dürfte es sich bei dem jüngsten Kursrutsch denn auch nur um eine solche Korrektur gehandelt haben, schrieben die Autoren von Berneckers "Aktionärsbrief. "Die aktuelle Börsensituation erfordert gute Nerven, bietet aber für Anleger eher Chancen als weitere Risiken. Erst wenn der Dax auf Schlusskursbasis unter die Marke von 11 800 Punkten fällt, springt die Börsenampel auf Rot"./mis/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel