DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

DGAP-Adhoc Instone Real Estate Group: Instone platziert Aktien zu 21,50 Euro je Aktie (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
13.02.2018, 22:30  |  407   |   |   

Instone Real Estate Group: Instone platziert Aktien zu 21,50 Euro je Aktie

^
DGAP-Ad-hoc: Instone Real Estate Group B.V. / Schlagwort(e): Börsengang Instone Real Estate Group: Instone platziert Aktien zu 21,50 Euro je Aktie

13.02.2018 / 22:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Offenlegung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung).

Instone platziert Aktien zu 21,50 Euro je Aktie

Essen, 13. Februar 2018. Instone Real Estate Group, ein führender Wohnentwickler in den wichtigen Metropolregionen Deutschlands, hat heute im Zusammenhang mit der Privatplatzierung gemeinsam mit den Konsortialbanken den Platzierungspreis für ihre Aktien auf 21,50 Euro je Aktie festgesetzt.

Instone platzierte insgesamt 19.900.000 Aktien mit institutionellen Investoren. Davon wurden 7.000.000 neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung und 12.900.000 existierende Aktien aus dem Besitz der derzeitigen Aktionäre, von ActivumSG Capital Management Limited ("ASG") aufgelegte Fonds, einschließlich zusätzlicher Aktien aus einer Mehrzuteilungsoption platziert.

Das Gesamtemissionsvolumen lag bei rund 428 Millionen Euro. Bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option wird der Streubesitz bei rund 53,8 Prozent liegen. Zum Platzierungspreis wird die Marktkapitalisierung von Instone zu Handelsbeginn rund 795 Millionen Euro betragen.

Die Nettoerlöse für Instone aus der Platzierung neuer Aktien belaufen sich auf rund 142 Millionen Euro. Das Unternehmen plant davon rund 86 Millionen Euro für die Akquisition und Entwicklung neuer Wohnprojekte sowie sonstige Aufwendungen zu verwenden. Rund 55,5 Millionen Euro der Nettoerlöse sollen für die komplette Rückzahlung eines bestehenden Gesellschafterdarlehens verwendet werden.

Die Instone-Aktien werden voraussichtlich ab dem 15. Februar 2018 im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter der Wertpapierkennnummer (WKN) A2JCTW, der International Securities Identification Number (ISIN) NL0012757355 und dem Tickersymbol "INS" gehandelt. Das Settlement ist für den 19. Februar 2018 geplant.

Diese Veröffentlichung dient auch als Veröffentlichung der Preisfestsetzung im Zusammenhang mit der Privatplatzierung und wurde bei der niederländischen Finanzmarkt-aufsicht eingereicht (Autoriteit Financiële Markten, "AFM"). Diese Veröffentlichung ist auch auf der Website von Instone einzusehen (www.instone.de).

Prospekt

Im Zusammenhang mit der Börsennotierung wurde ein Prospekt vom 13. Februar 2018 von der AFM gebilligt (der "Prospekt"). Der Prospekt, einschließlich einer Zusammenfassung in deutscher Sprache, kann vorbehaltlich geltender wertpapierrechtlicher Beschränkungen, während der üblichen Geschäftszeiten kostenlos unter folgender Adresse bezogen werden: Instone Real Estate Group, Baumstraße 25, 45128 Essen, Deutschland). Der Prospekt kann auch elektronisch über die Website von Instone (www.instone.de unter der Rubrik "Börsengang") eingesehen werden und unterliegt in bestimmten Ländern wertpapierrechtlichen Beschränkungen.

Transparenzrichtlinie der Europäischen Union

Die Niederlande sind der Herkunftsmitgliedstaat der Gesellschaft im Sinne der Transparenzrichtlinie der Europäischen Union (Richtlinie 2004/109/EC in der jeweils gültigen Fassung).

Marktmissbrauchsverordnung

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen sind Insiderinformationen im Sinne der Marktmissbrauchsverordnung. Wenn Sie Fragen zu dieser Bekanntmachung haben, wenden Sie sich bitte an Thomas Eisenlohr (siehe Kontaktdaten unten).

Kontaktdetails

Investor Relations

Thomas Eisenlohr
Instone Real Estate
Telefon: +49 201 45355365
E-Mail: thomas.eisenlohr@instone.de

Pressekontakt

Christian Falkowski
Hering Schuppener Consulting
Telefon: +49 69 92187464
E-Mail: cfalkowski@heringschuppener.com

Franziska Jenkel
RUECKERCONSULT
Telefon: +49 30 284498761
E-Mail: instone@rueckerconsult.de

Wichtiger Hinweis

Dieses Material darf nicht in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan veröffentlicht, verbreitet oder verteilt werden. Dieses Material stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder ein Ansuchen um den Kauf von Wertpapieren (die "Wertpapiere") der Instone Real Estate Group N.V. (nach Wirksamwerden der Umwandlung der Unternehmensform, die voraussichtlich am 13. Februar 2018 erfolgen wird, das "Unternehmen") in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder irgendeinem anderen Rechtssystem, in dem ein derartiges Angebot oder Ansuchen nicht rechtmäßig ist, dar. Die Wertpapiere des Unternehmens dürfen ohne Registrierung oder Befreiung von der Registrierung unter dem Wertpapiergesetz der Vereinigten Staaten von 1933, in der jeweils gültigen Fassung (das "Wertpapiergesetz"), nicht in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere des Unternehmens wurden und werden nicht unter dem Wertpapiergesetz registriert. Die Wertpapiere werden nicht an der Börse in den Vereinigten Staaten notiert. Die hierin genannten Wertpapiere dürfen, von einigen Ausnahmen abgesehen, nicht in Australien, Kanada oder Japan angeboten oder verkauft werden, oder an, auf Rechnung von und zugunsten eines Staatsangehörigen oder Staatsbürgers von Australien, Kanada oder Japans.

Seite 1 von 4


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel