DAX+0,08 % EUR/USD0,00 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,28 %

Tagesausblick für 2.3.: DAX – Zinsen und Italien-Wahl belasten.

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
01.03.2018, 17:40  |  1843   |   

Die Angst vor steigenden Zinsen in den USA drückte die hiesigen Aktienbarometer heute deutlich ins Minus. Die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen nähert sich schrittweise der 3%-Marke. Hinzu kamen einige wenig euphorische Unternehmenszahlen wie beispielsweise von Beiersdorf und die bevorstehende Wahl in Italien am Wochenende, welche Anleger verunsicherte. Derweil fördert die USA soviel Rohöl wie noch nie und hält damit den Ölpreis in Schach.

Morgen stehen nur wenige Nachrichten im Kalender. Zu den zentralen Themen werden somit weiterhin die Zinsspekulationen und die Wahlen in Italien sein.

Trader und Anleger aufgepasst.

Volle Hebelkraft voraus! Mit HVB Faktor-Zertifikaten auf beliebte deutsche Aktien und Indizes erhöhen Sie Ihren möglichen Gewinn. Jetzt informieren!

Unternehmen im Fokus

Beiersdorf meldete zwar für 2017 ein Plus beim Umsatz aber ein Minus beim Gewinn. Zudem zeigt sich das Management für das laufende Jahr noch sehr zurückhaltend. Das quittierten Anleger mit deutlichen Kursabschlägen. Der Pkw-Absatz in den USA ging im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich zurück. Zu den wenigen Ausnahmen zählte VW. Die Kernmarke der Wolfsburger konnte den Absatz um rund sechs Prozent steigern. Die EU-Kartellbehörde stimmte der Fusion von Luxottica und Essilor zu. Klöckner profitierte von einer positiven Analysteneinschätzung. Zalando stellte für 2018 einen Rückgang der Gewinnmarge in Aussicht. Novartis lädt morgen zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Einzelhandelsumsätze
  • USA – ISM New York Index

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.310/12.360/12.410/12.500 Punkte

Unterstützungsmarken:  12.000/12.170 Punkte

Der DAX® tauchte bereits kurz nach Handelsbeginn unter 12.360 Punkte und wurde dann durchgereicht bis 12.170 Punkte. Die Bären haben das Zepter in der Hand. Bullen sollten eine Stabilisierung oder eine Erholung über 12.280 Punkte abwarten.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 9.02.2018 – 1.3.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 2.3.2012 – 1.3.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punkten finaler Bewertungstag
DAX® HX0FVK 2,30 12.000 13.200 19.04.2018
DAX® HX07ZV 5,07 11.600 13.100 19.04.2018
DAX® HW4XV8 2,97 12.000 14.000 19.04.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 1.3.2017; 17:25 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 2.3.: DAX – Zinsen und Italien-Wahl belasten. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel