DAX-1,42 % EUR/USD+0,24 % Gold+0,26 % Öl (Brent)-0,21 %

PayPal An der Kurslücke zunächst einmal gescheitert!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
09.03.2018, 13:02  |  521   |   

Liebe Leser,

obwohl die PayPal-Aktie im vergangenen Jahr durch einen ausgesprochen stabilen und stetigen Aufwärtstrend auf sich aufmerksam gemacht hat, ging der Abverkauf an der Wall Street im Februar nicht spurlos an ihr vorüber. Mit einem Anstieg auf 86,41 US-Dollar hatte die Aktie am letzten Handelstag im Januar sogar noch einmal ein neues Hoch ausgebildet. Doch gemeinsam mit dem breiten Gesamtmarkt musste die PayPal-Aktie schon am Folgetag den Rückweg antreten.

Unangenehm war, dass der Startschuss zu dieser Abwärtsbewegung mit einem Gap erfolgte, das noch immer nicht geschlossen werden konnte. Zwar ist die Neigung der amerikanischen Anleger, Kurslücken wieder zu schließen, legendär, dennoch muss immer noch mit der Möglichkeit einer Erschöpfungslücke gerechnet werden. Diese würde bedeuten, dass es den Käufern nicht mehr gelingen wird, das Gap vollständig zu schließen.

In den vergangenen Handelstagen könnte die Aufwärtsbewegung seit Mitte Februar abgeschlossen worden sein. Die Bewegung führte die Aktie am 28. Februar im Hoch auf 82,17 US-Dollar. Damit gelang es den Käufern zwar in die Kurslücke hinein vorzustoßen. Das Ziel, die Lücke auch zu schließen, wurde aber deutlich verfehlt.

Wie geht es nun weiter?

An den ersten Märztagen handelte die PayPal-Aktie nahezu konstant unterhalb der runden 80-US-Dollar-Marke. Positiv aus Sicht der Bullen ist zu werten, dass der Kurs nicht sehr stark nachgab und im Tief nur auf 76,93 US-Dollar zurückfiel. Auch die recht schwache Abwärtsdynamik spielt derzeit eher den Bullen als den Bären in die Karten.

Ob wirklich bereits eine neue Abwärtswelle begonnen hat oder die komplexe Korrektur nur in die Verlängerung geht, diese Frage sollte in den nächsten Tagen beantwortet werden. Ein erneutes Eindringen in die Kurslücke zwischen 81,03 und 83,90 US-Dollar würde dafür sprechen, dass die Gegenbewegung noch andauert, während ein Rückfall unter das Niveau von 76,93 US-Dollar darauf hindeutet, dass vor wenigen Tagen eine neue Abwärtsbewegung angelaufen ist. Diese sollte in einem ersten Schritt zu einem erneuten Test der im Februar erreichten Korrekturtiefs führen.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Wertpapier
PayPal Holdings


Disclaimer