DAX+0,23 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,43 %

Innogy Zwischen RWE und E.ON!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
12.03.2018, 16:29  |  207   |   

Liebe Leser,

zwischen den Stühlen – so könnte man die Situation von Innogy derzeit beschreiben. Oder alternativ: Dieses Unternehmen ist gefragt! Und das kann die Kleinaktionäre von Innogy durchaus freuen. Denn zu Beginn der neuen Handelswoche notierte die Innogy-Aktie bereits im Vormittagshandel mit einem Plus im zweistelligen Prozentbereich. Anlass für diesen Kurssprung ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der angekündigte Plan von RWE und E.ON, in Bezug auf Innogy zu einem „Tausch“ zu kommen. So soll RWE seine laut eigenen Angaben satte Beteiligung von derzeit 76,8% an Innogy an E.ON abgeben und dafür im Gegenzug mit E.ON Aktien bezahlt werden. Diese sollen laut E.ON über eine Sachkapitalerhöhung ausgegeben werden und nach diesem „Tausch“ würde dann RWE mit rund 16,67% an E.ON beteiligt sein.

Innogy: Kursrutsch vom Dezember wieder reingeholt?

Diese Pläne umfassen noch weitere Dinge, wie den Verkauf einiger Minderheitsbeteiligungen von E.ON an RWE. Doch das ist für Innogy-Aktionäre eher zweitrangig. Wichtiger wird sein, ob die angekündigten Pläne nun auch Wirklichkeit werden. Denn noch sind es genau das – Pläne, keine verbindlichen Abkommen. Doch da sich sowohl RWE als auch E.ON mit diesen Plänen an die Öffentlichkeit gewendet haben, dürfte es eher wahrscheinlich sein, dass beide Seiten diese Pläne nun zur Umsetzung vorantreiben.

Mit Gold mal so richtig abkassieren – so leicht kann es sein!!!

Der nächste große Goldrausch steht bevor! Mit dem Investment in diese 3 Aktien bereiten Sie sich perfekt darauf vor. Und das könnte Sie reich machen! Erfahren Sie jetzt die Namen der 3 Aktien kostenfrei!

Klicken Sie HIER, um die Namen der 3 Aktien kostenlos zu erfahren!

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer.

Wertpapier
innogy


Disclaimer