DAX-1,01 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-2,56 %

ICO Betrachtung ICO Betrachtung von Sharpay

Gastautor: Ralf Zepezauer
17.04.2018, 17:29  |  551   |   |   

Die Anzahl an Webseiten, Blogs und Social Media Inhalten nimmt exponentiell zu.

Es gibt heute rund 1 Milliarden Webseiten im Internet und diese gigantische Zahl wächst jedes Jahr um rund 5 - 7 Prozent. Während die meisten Menschen vor 15 Jahren noch nichts von Facebook, Smartphones und Fashion Blogs wussten, bestimmen diese Dinge heute maßgeblich unser Leben. Jeder kann sich heutzutage ein Profil auf bekannten Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. erstellen und sich dort mit eigenem Content selbst verwirklichen. Ob trendige Werbefotos, Reviews zu den neuesten Produkten oder Artikel mit Reisetipps für den nächsten Urlaub. Wir leben im Zeitalter der Influencer.

 

Da guter Content mit Freunden geteilt werden will, gibt es sogenannte Share Buttons. Diese beschränken sich bisher jedoch überwiegend darauf, dass der geteilte Inhalt nur an einer bestimmten Plattform geteilt werden kann. Zudem wird ein Großteil an erstelltem Content nicht geteilt, selbst wenn dieser vielen Leuten gefällt. Um hier einen Anreiz sowohl für Contentersteller und Influencer, als auch für den normalen User zu schaffen, möchte das in Beliz ansässige Start-Up Unternehmen Sharpay.inc allen sozial aktiven Nutzern helfen, ihre Popularität zu monetarisieren, indem sie Kryptowährungen verdienen können.

Hierfür entwickeln sie den Sharpay Button, dessen einzigartige Technologie durch die eurasische internationale Patentpriorität geschützt ist.

 

Das Projekt kann aktuell schon ein MVP mit Multisharing Funktion vorweisen, das bereits mit Facebook, Twitter, LinkedIn, VK, Reddit, Telegram und Tumblr verbunden ist. Es ist auch bereits möglich, einen direkten, eindeutigen Link zu kopieren und ihn in Foren, Blogs und in Kommentaren zu teilen.
In Zukunft arbeiten sie daran, sich zudem mit neuen sozialen Netzwerken wie WeChat, Weibo, QQ, G +, Viber, LiveJournal und anderen zu verbinden.

 

 

Sharpay Button

 

Sharing & Multisharing


Der Sharpay Button ebnet den Weg für das einfache und effektive Teilen von Inhalten auf sozialen Medien per Mausklick. Darüber hinaus ermöglicht das sogenannte Multisharing das gleichzeitige Teilen von Inhalten auf mehreren Plattformen.

 

 

Vorteile für Influencer, Plattformbetreiber und Content Ersteller

 

Sharpay ist ein neues Social Media Marketing-Instrument zur Steigerung von Traffic, Conversions und Sales mit weniger Ausgaben.

 

 

Vorteile für User

 

Indem der User Content über dem Sharpay Button teilt, wird er automatisch in Sharpays Kryptowährung für seine Netzwerkaktivität belohnt.

 

Die grafische Darstellung des Sharpay Buttons kann komplett variabel sein, und für das gewünschte Webdesign angepasst werden.

Der Sharpay Button kann jede Farbe und Form, sowie beliebige Logos von verbundenen sozialen Netzwerken annehmen. So kann der Kunde sein eigenes Design verwenden und es mit dem Sharpay Code belegen.

 

 

Sharpay Technologie:

 

Was für Features enthält die Technologie?

 

- Einfache Integration

 

Multisharing-Buttons können leicht auf allen Internetseiten integriert werden, die für eine Drittanbieter API offen sind. Dies sorgt dafür, dass potenziell Millionen von Webseiten den Sharpay Button in weniger als 30 Minuten bei sich integrieren und aktivieren können.


- Integriertes Targeting

 

Webseiten, die den Button integriert haben, werden in der Lage sein mehr User für sich zu gewinnen, da sowohl Content Ersteller als auch Follower von dem Gewinnmodell profitieren. Um hier eine faire Verteilungsbasis der Tokens zu schaffen, können vorher bestimmte Kriterien festgelegt werden.
 

- Soziales Kapital

 

Geteilte Inhalte werden automatisch im Sharpay System bewertet. Die Belohnung, die der User für das Teilen erhält, ist abhängig von der Höhe seiner Aktivität in den sozialen Medien. Dazu zählt unter anderem die Anzahl der Freunde, Abonnenten und wie viele Posts/Reposts man bereits getätigt hat.

Dieses Verfahren soll dazu dienen, die Webseiten vor Bots und Spamming zu schützen und gleichzeitig engagierten Benutzern die Möglichkeit zu bieten, eine angemessene Belohnung zu erhalten.

 

- Geschützt vor Betrug

 

Um Missbrauch zu vermeiden verfügt das System über einen Mechanismus
zum Schutz vor Bots und Werbebetrug.

Dies wird durch eine Begrenzung der Anzahl an bezahlten Multishares pro Tag/Woche/Monat realisiert.
 

- Einfach zu nutzen

 

Ein klarer Vorteil ist, dass der User nichts von Kryptowährungen oder der Blockchain Technologie verstehen muss, um von dem Sharpay Belohnungssystem zu profitieren.

Die Abläufe sind die gleichen wie bei anderen Share Buttons, mit der Ausnahme, dass man Multisharen kann und sich der Content somit noch schneller verbreiten lässt.

Der User, der den Content teilt, sieht mit jeder Aktivität die Zunahme an Tokens auf seinem Konto. Später erhält er seinen private Key und den damit verbundenen Zugang zu seinen Funds, um die Tokens auf Exchanges zu transferieren und oder in Fiat umzutauschen.

 

 

Vorteile gegenüber Konkurrenten:

 

 

Token Sale

 

Der Token Sale geht vom 1. März bis zum 31. Mai 2018. Der Zeitraum kann allerdings gegebenenfalls verlängert werden. Insgesamt sind für den Sale 1,42 Milliarden Token vorgesehen. Diese werden zu einem Token Preis von je 0.00003 ETH angeboten. Über den Sale sollen mindestens 3 Mio. Dollar eingesammelt werden. Das Mindestinvestment beträgt 0.1 ETH.

 

 

Token Verteilung

 

 

Verteilung der im Tokensale eingesammelten Gelder

 

 

Roadmap

 

 

Team

 

Das Team hinter Sharpay besteht aus 14 Mitgliedern mit weitreichender Erfahrung in den folgenden Bereichen: Unternehmertum, IT Technologie, Softwareentwicklung und Finanzen.

Zudem wird das Team durch einflussreiche Advisor wie Simon Choi, Anwalt mit Spezialisierung auf Blockchain und ICO’s (Top Advisor bei ICO-Bench) und Ken Huang, Chief Blockchain Scientist und VP bei Huawei Technologies, unterstützt.

 

- Anton Solodikov CEO

 

Anton ist Blockchain Aktivist und IT Unternehmer. Zuvor war er CEO von Balalike LLP UK (Entwicklung von Content-Monetarisierungssystemen) und CMO bei GOLOS.io (Blockchain und Social Network)

 

- Igor Karavaev CBDO

 

Ex-Executive Director bei der Skolkovo Foundation, dem führenden russischen Gründerzentrum für Start-ups.

 

- Arkady Yasashny CFO

 

Ex-Top-Manager der größten russischen Banken (VTB, MDM, Union), Unternehmer, Investor in High-Tech-Start-ups.

 

- Alexey Stukarchuk CTO

 

Blockchain-Enthusiast, erfahrener Entwickler von ERP- und CRM-Systemen internationaler Unternehmen (Skoda, Bosch, Ulmart), Entwickler von mobilen Apps (iOS, Android) und Leiter des Entwicklungsteams.

 

 

Social Media

 

Sharpays Social Media Präsenz ist wie folgt aufgestellt:

 

Telegram:     3386 Mitglieder

Facebook:    3580 Abonnenten, 3511 Likes

Twitter:         2401 Follower, 104 Likes, 96 Tweeds

Medium:         390 Follower

Steemit:           71 Follower, 71 Posts

Bitcointalk:     348 Posts

 

Auf Bitcointalk bietet Sharpay sehr viele Informationen zum Projekt an und bekommt dort seitens der Community überwiegend positives Feedback.

 

Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Sharpay aktuell der ICO mit dem höchsten Rating (4.9/5) auf icobench.com ist.

 

 

Fazit

 

Da unser Leben heutzutage maßgeblich von Social Media Aktivitäten geprägt ist und dieser Trend wohl in Zukunft noch weiter zunehmen wird, hat Sharpay mit ihrem Sharing Button ein wirklich nützliches Tool entwickelt. In Kombination mit dem starken Team hinter dem Projekt, sehe ich ein großes Potential für Sharpay. Viele Influenzer und aktive User in Sozialen Netzwerken werden den Share Button als willkommene zusätzliche Einnahmequelle sehen und daher gerne verwenden.

 

 

Dieser Artikel ist das Produkt der gemeinsamen Autorenschaft von Jan Bordat, Robin Chuchollek und Ralf Zepezauer.

 




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer