DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

BMW, Daimler und VW gebt fein Acht: Diese Auto-Aktie läuft euch derzeit den Rang ab

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
05.08.2018, 10:46  |  609   |   |   

Die deutschen Autobauer BMW (WKN: 519000), Daimler (WKN: 710000) und Volkswagen (WKN: 766403) haben sich im Rahmen der aktuellen Berichtssaison nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Sinkende Umsätze und sinkende Ergebnisse waren vielerorts die Bilanz des zweiten Quartals 2018. Wie das bei Daimler und BMW im Detail ausgesehen hat, kannst du in den jeweils verlinkten Artikeln nachlesen.

Dennoch gibt es einen Autobauer, der sich diesem eher schlechten Lauf entziehen konnte. Das japanische Unternehmen Toyota (WKN: 853510) hatte nämlich Zahlen zu vermelden, gegen die die deutschen Autobauer allesamt alt ausgesehen haben.

Toyota rockte das zweite Quartal!

Unterm Strich konnten die Japaner innerhalb des zweiten Quartals nämlich viele, relevante Kennzahlen erheblich steigern. Der Umsatz legte so beispielsweise um 4,5 % auf 7,4 Billionen Yen (ca. 56,9 Milliarden Euro) zu, das Betriebsergebnis konnte sogar um satte 19 % auf 683 Milliarden Yen (5,2 Milliarden Euro) gesteigert werden. Der Gewinn legte zudem um 7,2 % auf 657 Milliarden Yen zu (5,07 Milliarden Euro).

Zudem konnte auch die für die Autobauer wichtige EBIT-Marge, die die Profitabilität eines Automobilkonzerns misst, erheblich gesteigert werden. Während die deutschen Autobauer bei den letzten Quartalszahlen in einer Spanne von 8,4 bis 8,6 % herumdümpeln – wobei Audi, als Teil des Volkswagenkonzerns noch mit einer Marge von 9,2 % auftrumpfen konnte – kann der Konzern Toyota eine EBIT-Marge von 9,3 % vorweisen. Auch hier konnten die Japaner den meisten deutschen Autobauern daher deutlich den Rang ablaufen.

Foolisher Schlussstrich

Auch wenn die jeweiligen Zahlenwerke natürlich nur eine kurzweilige Bestandsaufnahme sind und man daher nicht dazu neigen sollte, diese Zahlen überzubewerten, sind sie dennoch interessant. Toyota hat sich scheinbar erfolgreich den derzeitigen, turbulenten Marktgegebenheiten mit drohenden Handelskriegen und dergleichen entzogen und konnte seine Profitabilität erheblich steigern.

Das ist sehr beeindruckend. Und vielleicht hat Toyota daher nun angesichts dieser relativen Stärke zumindest einen Platz auf der einen oder anderen Watchlist verdient.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von BMW. The Motley Fool empfiehlt BMW und Daimler.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel