DAX-2,28 % EUR/USD+0,10 % Gold+1,07 % Öl (Brent)-2,15 %

Advantage Lithium Wieso Lithiumaktien schon bald wieder Fahrt aufnehmen werden - Aktie historisch günstig bewertet mit Goldman Sachs als Partner!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
30.08.2018, 08:25  |  2957   |   |   









DGAP-Media / 30.08.2018 / 08:25



Wieso Lithiumaktien schon bald wieder Fahrt aufnehmen werden - Aktie historisch günstig bewertet mit Goldman Sachs als Partner!




Jeder von Ihnen hat inzwischen mitbekommen, dass in der Autoindustrie eine Revolution stattfindet. Im Eiltempo geht es weg von der klassischen Antriebstechnik in Richtung Elektromobilität. Vergessen Sie also Öl. Vergessen Sie Erdgas. Im Automobil-Sektor wird uns in Zukunft der Strom voranbringen.


Sehr optimistische Forscher sagen, dass bereits 2025 jedes neu verkaufte Auto elektrisch betrieben sein wird. Selbst die Ölindustrie erwartet, dass im Jahr 2030 bis zu 30% aller neu zugelassenen Fahrzeuge einen elektrischen Antrieb haben könnten. Alle Autohersteller arbeiten nun fieberhaft daran, den Anschluss an diesen Trend zu schaffen. Und die nach wie vor schwelende "Diesel-Affäre" in der deutschen Automobil-Industrie wird diese Entwicklung noch weiter beschleunigen.


Und was ist das "Herz" der Elektromobilität? Was ist darüber hinaus auch das Herz von Energiespeichern, dem sich parallel entwickelnden Boom-Markt? Es sind die Batterien, die künftig in Massen gefertigt werden. Und was benötigt man wiederum für leistungsfähige Batterien? Die Antwort darauf ist: LITHIUM! Die Lithium-Ionen-Batterie ist für ihre lange Haltedauer bekannt. Dieser Basis-Stoff gilt unter Experten bereits als das "Gold der Neuzeit". Und das Hauen und Stechen um die wenigen Lithium-Produzenten dieser Welt hat jetzt endgültig begonnen.

Lithium-Nachfrage dürfte bald wieder kräftig anziehen


Lithium-Aktien haben schwierige Monate hinter sich. Etliche Aktien aus dem Sektor standen trotz abgelieferter solider Quartalszahlen der Unternehmen deutlich unter Abgabedruck. Die Aktien der Branche sollten aber bald wieder den Vorwärtsgang einlegen, denn die Lithium-Nachfrage dürfte in den kommenden Monaten kräftig anziehen.


Die zu erwartende Nachfrage-Explosion aus der Elektromobilität wird rasch zu Engpässen und damit zu deutlich steigenden Preisen führen. Allein für die nächsten fünf Jahre sind nicht weniger als 36 Megafabriken zur Batterieproduktion weltweit geplant. Bis zum Jahr 2025 sollte die Lithium-Nachfrage auf rund 900.000 Tonnen pro Jahr steigen. Doch schon im abgelaufenen Quartal hat die Lithium-Nachfrage angezogen, was die Unternehmenszahlen zeigten.

Elektromobilität und Autonomes Fahren sind die neuen zentralen Themen


Jeder sechste Arbeitsplatz in Deutschland steht übrigens in irgendeiner Art und Weise mit der Automobilindustrie in Verbindung. Das zeigt schon, wie wichtig die mobile Zukunft auch für den hiesigen Wirtschaftsstandort ist. Nach fast zehn fetten Jahren steckt die gesamte Automobilbranche nun in einem massiven Strukturwandel. Elektromobilität und Autonomes Fahren sind dabei die neuen zentralen Themen. Nicht nur die großen Autohersteller, sondern auch die Automobilzulieferer stehen dabei vor riesigen Herausforderungen.


Bislang benötigte Bauteile spielen in Zukunft keine Rolle mehr. Dafür gibt es zahlreiche neue Komponenten, die von den Automobilherstellern gefragt werden. Während beispielsweise der herkömmliche Verbrennungsmotor aus rund 2.500 Bauteilen besteht, kommt der Elektromotor mit lediglich 250 Teilen aus. Zylinder, Getriebe, Turbolader etc. fallen einfach weg. Damit ist klar: Auch wenn aktuell das Gros der Automobile noch mit klassischem Verbrennungsmotor unterwegs ist, muss sich auch die Zulieferer-Branche bereits jetzt für die Zukunft positionieren.

Gigantische Wachstums-Chancen


Der Verbrennungsmotor ist inzwischen über 100 Jahre alt, womit es angesichts der technologischen Fortschritte der letzten Jahrzehnte höchste Eisenbahn ist, auf zeitgemäße und zukunftssichere Antriebe umzusteigen. Darüber hinaus erfordert das extrem gestiegene Verkehrsaufkommen, das nicht nur unsere Autobahnen, sondern auch die Megastädte rund um die Welt verstopft und an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringt, neue und intelligente Technologien für mehr Verkehrsfluss und mehr Sicherheit.


In den Konzernzentralen von BMW, Daimler & Co. rauchen die Köpfe und es wird sich intensiv mit den Anforderungen der Zukunft beschäftigt. Dennoch müssen Sie als Anleger nicht darauf warten, bis unsere Premiumhersteller die Weichen für die automobile Zukunft gestellt haben, sondern können schon heute in Unternehmen investieren, die in den mobilen Zukunftsbranchen zu den großen Profiteuren zählen werden.

 

 



Milliarden Bewertung für Advantage - Goldman Sachs wird Partner für Finanzierung!



Zuletzt erreichten uns außergewöhnlich gute Nachrichten unseres Top-Picks Advantage Lithium (WKN A2AQ6C). Das Unternehmen veröffentlichte soeben eine wirtschaftliche Erstbewertung für das Lithium Projekt im argentinischen Cauchari Gebiet. Die Bewertung weißt Advantage Lithium (WKN A2AQ6C) mit einem Kapitalwert von 1,08 Mrd. CAD (ca. 827 Mio. USD) für die Produktion von Lithiumkarbonat in einer eigenständigen Anlage mit einer Kapazität von 20.000 Tonnen pro Jahr aus.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel