DAX-2,22 % EUR/USD+0,11 % Gold+1,08 % Öl (Brent)-2,08 %

Advantage Lithium Sensationelle Bohrergebnisse von bis zu 700 mg/l Lithium - Aktie weiterhin ein klares Übernahmeziel!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
18.09.2018, 07:26  |  5941   |   |   









DGAP-Media / 18.09.2018 / 07:26



Sensationelle Bohrergebnisse von bis zu 700 mg/l Lithium - Aktie weiterhin ein klares Übernahmeziel!




Heute erreichten uns sensationelle Nachrichten unseres Top-Picks Advantage Lithium (WKN A2AQ6C). Die Ergebnisse liegen mit über 700 mg/l Lithium weit über unseren Erwartungen und verdeutlichen einmal mehr das, dass Unternehmen über eines der besten Lithiumprojekte der Branche verfügt. Wir erwarten in den kommenden Wochen weitere Bohrergebnisse und Pumptest. Nach dem der Lithiummarkt in den letzten Wochen einiges an Turbulenzen verkraften musste, sind wir der Ansicht, dass Advantage Lithium (WKN A2AQ6C) als einer der wenigen Gewinner aus dieser Marktbereinigung hervorgehen wird. Deshalb sind wir nach wie vor der festen Überzeugung, dass eine Übernahme im Bereich des Möglichen ist. Diese sollte unserer Meinung nach mindestens zu Kursen von 1,50 EUR über die Bühne gehen, angesichts eines Kapitalwerts des Projekts von über 1 Milliarde Dollar.

 

Die wichtigsten Ergebnisse:



- Diese Ergebnisse aus CAU20 und CAU21 zeigen, dass die Phase-III-Infill-Bohrungen und das Ressourcenumwandlungsprogramm auf dem Weg sind, Ressourcen der Kategorien erkundet und angezeigt bis Anfang 2019 zu liefern.



- Systematische Sole-Probennahmen in den Bohrungen CAU20 und CAU21 lieferten im Durchschnitt 629 mg/l Lithium und 4.537 mg/l Kalium aus 113 bis 318 m Tiefe bzw. 607 mg/l Lithium und 4.691 mg/l Kalium aus 125 bis 265 m Tiefe im Norden des NW-Sektors.



- Die Bohrungen trafen auf überwiegend sandige Sedimente und Kieslagen, die laut Erwartungen einen großen nutzbaren Porenraum und eine ausgezeichnete Permeabilität zur Unterstützung hoher Pumpraten besitzen.



- Die Bohrungen bestätigen die Kontinuität des Solekörpers zwischen den früheren Bohrungen CAU17, CAU18, CAU07 und CAU16 im NW-Sektor.



- Sehr niedrige Mg/Li-Verhältnisse von 2,1:1 bzw. 2,2:1 und niedrige SO4/Li-Verhältnisse von 24:1 bzw. 23:1 sind jenen während der Pumptests in CAU07 ähnlich, was ausgezeichnet für eine herkömmliche Soleaufbereitung ist.



- CAU24, die im Südteil des NW-Sektors niedergebracht wurde, bestätigt, dass sich die Sole-Ressourcen über eine Entfernung von 20 km nach Norden bis CAU18 fortsetzen und im Allgemeinen in den permeablen Einheiten mit vorherrschend Sand beherbergt sind.



President und CEO, Herr David Sidoo, sagte:



"Diese ausgezeichneten Ergebnisse aus unserem systematischen Probennahmeprogramm der Phase III bestätigen die hohe Qualität der Sole im NW-Sektor mit niedrigen Mg/Li- und SO4/Li-Verhältnissen und ausgezeichneten Extraktionseigenschaften des Grundwasserleiters. Die Bohrungen setzen die Erweiterung des soleführenden Gebiets und die Tiefenlage fort, während sich unser Projekt Cauchari zur nächsten beachtlichen Lithiumressource im Becken Cauchari-Olaroz neben LAC/Ganfeng und Orocobre weiterentwickelt. Dir Bohrungen in den NW- und SO-Sektoren sind als Teil des Programms zur Höherstufung der Ressource in die Kategorien erkundet und angezeigt mit vier Bohrgeräten vor Ort im Gange."



NW-Sektor - Bohrergebnisse CAU20



CAU20 ist eine Ressourcenbohrung, die im Nordteil des NW-Sektors zwischen den früheren Bohrungen CAU07 und CAU17 sowie CAU18 niedergebracht wurde. Sie bestätigt die hohe Qualität der Soleressource in diesem Bereich mit 629 mg/l Lithium und 4.537 mg/l Kalium zwischen 113 m und 318 m Tiefe mit sehr gleichmäßigen Ergebnissen in der Bohrung und einem maximalen Gehalt von 702 mg/l Li. Insgesamt 16 primäre Soleproben wurden mit einem Bailer-Gerät (Schöpfvorrichtung) entnommen und die Ergebnisse von zwei Doppelproben bestätigen die Gehalte der primären Proben. Die Proben wurden in systematischen Abständen von 12 m entnommen, was angesichts der porösen und zusammenhängenden Art des Grundwasserleiters als ein geeignetes Probenintervall betrachtet wird. Die QA/QC-Ergebnisse aus dem zweiten Labor werden noch erwartet.



Die Soleproben besitzen ein sehr niedriges durchschnittliches Mg/Li-Verhältnis von 2,1:1 und niedriges SO4/Li-Verhältnis von 24:1 was der Testförderung von Advantage aus Bohrung CAU07 ählich ist. Die Ergebnisse sind jenen aus dem benachbarten Projekt Olaroz von Orocobre und Lithium Americas Corp sowie Ganfeng in Cauchari ähnlich. Die Ähnlichkeit der Soleeigenschaften in diesen Liegenschaften bestätigt, dass die Sole in Cauchari-Olaroz sehr ausgedehnt sowie relativ homogen ist und sich für eine herkömmliche Aufbereitung sehr gut eignet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel