DAX-1,13 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,70 % Öl (Brent)-4,85 %

Koalition Wagenknecht will schnelle Neuwahlen

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
22.09.2018, 12:42  |  1248   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts der andauernden Koalitionskrise hat sich Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht für rasche Neuwahlen ausgesprochen. Die Koalition sei "erkennbar zu keiner vernünftigen Entscheidung mehr fähig", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). Daher wäre es gut für Deutschland, wenn "das Elend dieser Koalition" schnell beendet würde.

Wagenknecht riet die SPD, sich ihrer linken Sammlungsbewegung anzuschließen. Die Chance auf andere Mehrheiten gebe es nur, wenn die SPD sich grundlegend neu aufstelle. "Statt ihren Weg in die politische Bedeutungslosigkeit fortzusetzen, sollte die SPD-Spitze die Chance der Sammlungsbewegung "Aufstehen" nutzen und einen echten Neubeginn wagen", sagte die Linken-Politikerin.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Neuwahlen hätten nur dann einen Sinn, wenn die AfD soviel Stimmen bekommt, dass ohne sie keine Regierung zustande kommen könnte, sonst geht die Zerstörung Deutschlands weiter, egal wer da mit wem koaliert.
Also bevor der Ausverkauf Deutschlands mittels Linke/SPD/Grüne kommt... kann man nur hoffen, die aktuelle Koalition hält durch 🙏

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel