DAX-0,36 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+1,24 %

Hochprozenter Wirecard-Aktienanleihe Plus mit 10% Zinsen und 20% Schutz

Gastautor: Walter Kozubek
18.10.2018, 06:49  |  394   |   |   

Die neue Aktienanleihe Plus auf die Wirecard-Aktie ermöglicht in einem Jahr eine Bruttorendite von 10 Prozent, wenn die Aktie am 15.11.19 nicht zumindest 20 Prozent ihres am 5.11.18 ermittelten Wertes verloren hat.

Seitdem die Aktie des Anbieters für bargeldlose Bezahllösungen Wirecard, (ISIN: DE0007472060), Ende September in den DAX-Index aufgestiegen ist, legte der Aktienkurs eine abenteuerliche Berg- und Talfahrt hin. Notierte die Aktie, die ihren Wert innerhalb der vergangenen 12 Monate mehr als verdoppeln konnte, noch am 5.10.18 im Bereich von 190 Euro, verzeichnete sie am 8.10.18 einen Tagestiefstwert bei 162 Euro. Nach einer kurzen Erholung auf 182 Euro (9.10.18) brach der Kurs bis zum 11.10.18 auf bis zu 148 Euro ein, um sich danach auf sein aktuelles Niveau von 169 Euro zu steigern. In den neuesten Analysen wurde die Wirecard-Aktie mit Kurszielen von bis zu 235 Euro von der überwiegenden Mehrheit der Experten zum Kauf empfohlen.

Für Anleger mit der Einschätzung, dass sich die Wirecard-Aktie grundsätzlich positiv entwickeln wird, die sich aber nicht den Kurskapriolen der Aktie aussetzen wollen, könnte die neue UBS-Aktienanleihe Plus interessant sein, die mit dem hohen Zinskupon von 10 Prozent ausgestattet ist.

10,00% Zinsen, 20% Sicherheit

Der Schlusskurs der Wirecard-Aktie vom 5.11.18 wird als Basispreis für die Aktienanleihe fixiert. Wird der Basispreis beispielsweise bei 169 Euro festgeschrieben, dann wird sich ein Nominalwert der Anleihe von 1.000 Euro auf (1.000:169)=5,91716 Wirecard-Aktien beziehen.

Bei 80 Prozent des Basispreises (bei einem angenommenen Basispreis von 169 Euro bei 135,20 Euro) wird sich die ausschließlich für den Schlusskurs des 15.11.19 aktivierte Barriere befinden. Unabhängig vom Kursverlauf der Wirecard-Aktie erhalten Anleger am 22.11.19 einen Zinsbetrag in Höhe von 10,00 Prozent pro Jahr gutgeschrieben.

Die Art und Weise, wie die Anleihe am Laufzeitende getilgt wird, hängt davon ab, wo sich der am 15.11.19 ermittelte Schlusskurs der Wirecard-Aktie befinden wird. Wenn der Schlusskurs oberhalb der Barriere liegt, dann wird die Anleihe mit ihrem Nennwert in Höhe von 100 Prozent getilgt. Wird der Schlusskurs der Aktie zu diesem Zeitpunkt auf oder unterhalb der Barriere gebildet, so wird die Anleihe mittels der Lieferung von 5 Wirecard-Aktien getilgt. Der Gegenwert des Bruchstückanteiles wird Anlegern gutgeschrieben.

Die UBS-10,00% Aktienanleihe Plus auf die Wirecard-Aktie, ISIN: DE000UBS65A6, fällig am 22.11.19, kann noch bis 5.11.18 gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Aktienanleihe Plus auf die Wirecard-Aktie ermöglicht in einem Jahr eine Bruttorendite von 10 Prozent, wenn die Aktie am 15.11.19 nicht zumindest 20 Prozent ihres am 5.11.18 ermittelten Wertes verloren hat. Im Falle der Aktienlieferung wird der Zinskupon von 10,00 Prozent als verlustmindernder Sicherheitspuffer fungieren.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel