DAX-0,56 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,18 % Öl (Brent)-1,63 %

Nebenwerte-Roundup Paragon, Vapiano & SNP

Nachrichtenquelle: Sharedeals
29.10.2018, 12:43  |  238   |   |   
Paragon (WKN: 555869) schießt heute im freundlichen Gesamtmarkt +5% in die Höhe. Der Autozulieferer übernimmt Lautsprecherhersteller LPG (Kunden Rolls Royce & BMW) für 3 Millionen Euro und macht in Zukunft die Musik bei E-Autos. Zudem im Fokus: SNP (WKN: 720370) und Vapiano (WKN: A0WMNK), deren Kurs seit SD-Tipp am Donnerstag +15% explodiert ist. 

Dass sich dunkelgrüne Kursgewinne zum Wochenstart quer durch den Markt ziehen, liegt in erster Linie am Jubel der Börse über den von Merkel selber in Aussicht gestellten baldigen Abgang als CDU-Chefin. Auch bei SNP spielen Personalien (mal wieder) die wichtigste Rolle: SNP-CEO Schneider-Neureither kauft Aktien, als wäre er verrückt geworden.

Paragon macht den Sound für E-Autos
Wie Paragon zu Wochenanfang bekannt gibt, übernimmt das Unternehmen den 66 Mitarbeiter zählenden Lautsprecherhersteller LPG aus Neu-Ulm. Dieser stellt Soundsysteme her, die primär bei E-Autos zum Einsatz kommen, darunter Außensound-Lautsprecher für die weitgehend geräuschlosen E-Fahrzeuge. CEO Klaus Dieter Frers kommentierte den Deal wie folgt:

LPG birgt für uns großes Wachstumspotential, weil wir dadurch in einem weiteren Schlüsselbereich der Automobilbranche unsere Positionierung als Systemanbieter stärken.

Für Paragon bedeutet das einen Quantensprung: Der Autozulieferer kann in Zukunft Lautsprecher und digital vernetzte Soundsysteme in Eigenregie herstellen.

Digitale Soundsysteme für E-Autos gibt es von Paragon.

Fazit: In den letzten Wochen ging es mit der Paragon-Aktie nur bergab. Kann die Aktie das Momentum nutzen, stehen wir hier womöglich vor einer Trendumkehr.

SNP: CEO im Kaufrausch – Ergebnis für 2018 wird höher erwartet
Blicken wir zurück: Am 28. August meldete SNP die Absicht, bald eine Kapitalerhöhung durchzuführen. Zwei Tage später berichteten wir auch das letzte Mal über den IT-Landschaften-Transformator.

Von den 7,11 Millionen Euro, die am darauffolgenden Mittwoch allein auf Xetra gehandelt wurden, kaufte der CEO Andreas Schneider-Neureither allein für 4,04 Millionen Euro.

Zu diesem Zeitpunkt besaß SNP-Gründer und Namensgeber Schneider-Neureither, gleichzeitig Verwaltungsratvorsitzendes und CEO von SNP, 18,21% am Unternehmen. Nach den Insiderkäufen waren es 21,70%.

Kalkül von Schneider-Neureither dürfte es sein, sich an die 25-Prozent-Marke heranzukaufen, um sich dann – falls Bedarf – eine Sperminorität zu sichern. Dann kann er sein Veto bei Kapitalerhöhungen, etc. – und auch bei der Abberufung von Verwaltungsratmitgliedern. Dort ist er nämlich Vorsitzender.

Am Donnerstag vermeldete SNP erfreuliche News: Die Ergebnisprognose für 2018 wird leicht angehoben. Bei einem Konzernumsatz zwischen 135 und 140 Millionen Euro will SNP nun eine „ausgeglichene statt bisher leicht einstellig negative EBIT-Marge erzielen“. Gleichzeitig startet ein Programm zur Steigerung von Profitabilität mit Fokus auf den freien Cashflow und operative Kostenreduzierungen.

Fazit: Auch wenn SNP das Gegenteil einer Zockerbude ist, ist die Aktie bleibt schwer einzuschätzen. Wir würden mögliche Änderungen in der Aktionärsstruktur abwarten.

Vapiano: Gewinne laufen lassen
Die anvisierten 10 Euro rücken in greifbare Nähe. Immerhin investieren die 3 Ankeraktionäre 20,3 Millionen Euro zu diesem Preis.

Wir bleiben dabei und denken, dass die laufende Gegenbewegungen noch näher in den Bereich um die 10 Euro führen wird. Dazu kommt ein kleiner, aber feiner Insider-Kauf von CFO Lutz Christoph Scharpe über 9720 Euro zu einem Kurs von 7,20 Euro. pro Aktie. Gewinnmitnahmen schaden auch hier nie, vor allem nicht bei einem solch volatilen Gesamtmarkt.

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?
Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahl, wöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel