DAX+0,26 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,03 % Öl (Brent)0,00 %

Wochenchart Positive Bitcoin-Bodenbildung: Wieder einsteigen?

08.11.2018, 12:20  |  1312   |   |   

Die Seitwärtsbewegung beim Bitcoin könnte zum Wochenende hin mit einem deutlichen Plus schließen. Kommen jetzt die Krypto-Bullen?

Die aktuellen Bitcoin-Chartindikatoren Kursplus, längere Seitwärtsbewegung, schwächeres Handelsvolumen und geringe Volatilität könnten den Weg für (Wieder-)einstiege ebnen. Auf Wochenbasis steht der Bitcoin zurzeit leicht mit fast drei Prozent im Plus bei 6.496 US-Dollar (12:00 Uhr, 08.11.2018). Auf Monatsbasis ist er nur um 2,3 Prozent gefallen. Dies sind recht ruhige Verhältnisse für den für seine hohe Volatilität bekannten Bitcoin-Chart.   

Nach der schlechtesten Jahres-Kursentwicklung seit seines 10-jährigen Bestehens könnte für den Bitcoin-Kurs eventuell eine stabilere Phase beginnen. Insgesamt ist die Volatilität der größten Kryptowährung auf den niedrigsten Stand seit fast zwei Jahren gesunken, wobei die Kursschwankungen mehr als zwei Wochen in Folge niedriger ausfielen als die der zunehmend nervösen US-Aktien, so eine "CNBC"-Chartanalyse. Demnach ist die Volatilität im S&P 500 seit Ende September fast auf ein 7-Monats-Hoch gestiegen.

Außerdem weist beim Bitcoin der Rückgang des Handelsvolumens auf Drei-Monatsbasis auf eine festere Bodenbildung hin, sagte Oliver von Landsberg-Sadie, CEO der BCB Group, einem Kryptowährungs-Broker.

Der Markt wartet jetzt auf Signale der Regulierungsbehörden, inwieweit Bitcoin weiter in den Finanzmarkt vordringen kann. Konkret geht es z. B. um die Erlaubnis für ETFs mit Kryptowährungen.

Quelle:

CNBC


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
BTC zu USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel