DAX-1,43 % EUR/USD-0,59 % Gold-0,22 % Öl (Brent)-0,63 %

Ratingagentur Scope Scope bewertet Templeton Macro Group mit AA+

Gastautor: Scope Analysis
21.11.2018, 10:52  |  431   |   |   

Scope bescheinigt der „Templeton Global Macro Group“ mit einem Rating von AA+ eine sehr gute Qualität und Kompetenz für das Management globaler Anleiheportfolios mit Fokus auf Staatsanleihen und Währungen.

Franklin Templeton gehört im Bereich „Global Bonds unconstrained“ zu den etabliertesten und mit einer Historie von mehr als 30 Jahren auch zu den erfahrensten Anbietern weltweit. Der CIO der „Templeton Global Macro Group“, Dr. Michael Hasenstab, ist einer der weltweit renommiertesten Fondsmanager für Staatsanleihen.

Das Team konnte das Anlagevermögen über die vergangene Dekade deutlich ausweiten. Der Composite „Templeton Global Bond Plus“ wies zuletzt Assets under Management (AuM) in Höhe von 59,8 Mrd.

try {Moo.adServer.showAd('dcb1');} catch (e) {} USD aus. Zum Vergleich: Ende 2006 waren es 11,4 Mrd. USD. Insgesamt verwaltet Templeton Global Macro mit Ende September rund 113 Mrd. USD.

Die Kernergebnisse der Analyse:

Investment Professionals

Die Senior Teammitglieder arbeiten bereits ausgesprochen lange zusammen – zuerst als Teil der Templeton Fixed Income Plattform und seit 2015 als eigenständige „Templeton Global Macro“-Plattform. Der Flaggschifffonds Templeton Global Bond, der für einen Großteil der Team Assets steht, wurde bereits im Jahr 1986 aufgelegt.

Mit durchschnittlich 15 Jahren Berufserfahrung weist das insgesamt 21 Mitarbeiter umfassende „Templeton Global Macro“-Team eine außerordentlich hohe Branchenerfahrung auf. Der akademische Anspruch an die Teammitglieder ist ausgesprochen hoch. Ein Drittel der Teammitglieder hat promoviert. Darüber hinaus haben zahlreiche Mitarbeiter einen zweiten Universitätsabschluss.

Die Fluktuation im Team ist relativ gering. Bei einem durchschnittlichen Personalbestand von 20,5 Personen sind über drei Jahre nur zwei Abgänge zu verzeichnen.

Investmentprozess und Research

Die „Templeton Global Macro Group“ verfügt über einen äußerst robusten und disziplinierten Investmentprozess. Das Portfoliomanagement kann auf umfangreiches auf der Plattform generiertes Research zurückgreifen und ist insofern relativ unabhängig von Sell-Side Research.

ESG ist ein elementarer Bestandteil des Researchprozesses. So werden ESG-Kriterien bei der makroökonomischen Analyse der verschiedenen Länder mitberücksichtigt und das Team greift hierzu auf einen eigenen proprietären ESG-Prozess zurück. Zudem bewertet das Team anhand des ebenfalls proprietären „Local Markets Resilience Index“ (LMRI) die Robustheit einzelner Länder anhand fünf unterschiedlicher Faktoren.

Bereits im Researchprozess ist die Analyse der Markt- und Wertpapierrisiken elementarer Bestandteil. Im Rahmen der Portfoliokonstruktion greift das Portfoliomanagement auf die Risikoanalyse des Investment-Risikomanagement-Teams zurück.

Positiv hervorzuheben ist auch die sehr gute Personalausstattung des 90-köpfigen Investmentrisiko-Teams und ein etablierter Prozess zur Identifikation und Eskalation der relevanten Risiken. Das Risikomanagement bei Franklin Templeton bewertet Scope ausgesprochen positiv.

Marktstellung und Performance

Die Strategie verfügt – gemessen an der Performance Composite relativ zur Benchmark – über einen ausgezeichneten Langfrist-Track Record. Die Strategie hat allerdings ein vergleichsweise hohes Risikoprofil mit einer relativ hohen Standardabweichung und einem relativ hohen Maximum Drawdown.

Im aktuell anspruchsvollen Marktumfeld hat sich die Strategie sehr gut geschlagen. Der Flaggschifffonds Templeton Global Bond liegt im Jahresverlauf per 31.10. über 7% vor der Peergroup und konnte im volatilen Monat Oktober sogar absolut ca. 4% zulegen.

Weitere interne und externe Ressourcen

Das Portfoliomanagement kann auf eine äußerst adäquate IT-Infrastruktur zurückgreifen. Franklin Templeton Shared Technologies (FTT) ist als Shared-Service-Organisation für die Planung und den Betrieb der IT-Infrastruktur zuständig.

Die vollständige Analyse im Rating Report – ZUM DOWNLOAD

 

Analyst Conference Call

Die Ratingagentur Scope präsentiert die Analyse der „Templeton Global Macro Group“ am 4. Dezember 2018 um 14:30 Uhr in einer Telefon- und Webkonferenz. Scope-Analyst Martin Fechtner steht nach einer kurzen Präsentation für Fragen zur Verfügung.

Zur Anmeldung



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel