DAX-0,17 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+2,33 %
Aktien Frankfurt Ausblick: Dax steigt wieder Richtung 11 400 Punkte
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Aktien Frankfurt Ausblick Dax steigt wieder Richtung 11 400 Punkte

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.11.2018, 08:14  |  590   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Schaukelbörse scheint sich zur Wochenmitte fortzusetzen: Nach seinem Sprung vom Montag und dem Rückschlag am Dienstag zeichnet sich im Dax ein neuerlicher Anstieg gen 11 400 Punkte ab. Gelingt dem deutschen Leitindex der Schritt über diese Schwelle, könnte er seinen Abwärtstrend seit Ende September verlassen.

Die Vorzeichen sind recht gut. Denn nach den Aussagen von Larry Kudlow, dem Wirtschaftsberater des US-Präsidenten Donald Trump, sind die Anleger wieder optimistischer hinsichtlich einer Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Trump selbst hatte zuletzt mit einem Interview noch für neue Verunsicherung gesorgt.

Getrieben von der Kudlow-Hoffnung signalisiert der X-Dax für den deutschen Leitindex rund eine Stunde vor dem Handelsbeginn einen Anstieg um 0,67 Prozent auf 11 385 Punkte. Der EuroStoxx 50 wird ebenfalls stark erwartet.

Am Mittwochabend könnte es aus einer Rede des Fed-Chefs Jerome Powell auch Signale für die Geldpolitik der USA geben. Denn jegliche Hinweise Powells auf Gegenwind von der Konjunktur, die Schwankungen an den Finanzmärkten oder Abwärtsrisiken bei den kurzfristigen Zinsen würden als Hinweis auf eine weniger straffe Geldpolitik der Fed gewertet, hieß es bei der Credit Suisse.

Unter den Einzelwerten reagieren Aroundtown vorbörslich positiv auf aktuelle Geschäftszahlen. Der Gewerbeimmobilien-Spezialist hat in den ersten neun Monaten dank höherer Mieten und jüngster Zukäufe deutlich mehr verdient als ein Jahr zuvor.

Aufwärts geht es im Dax auch für die Papiere von SAP . Ein boomendes Cloud-Geschäft hat dem US-Rivalen Salesforce im dritten Quartal ein überraschend starkes Umsatzplus beschert.

Wieder Richtung Rekordtief geht es dagegen für Vapiano . Die Restaurantkette rudert bei der Prognose weiter zurück und begründet dies mit der unter den Erwartungen liegenden Umsatzentwicklung in Europa sowie der nicht planmäßigen Entwicklung einiger neu eröffneter Restaurants./ag/jha/

Seite 1 von 2

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 28.11.2018


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel