DAX-0,85 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-3,08 %

Hang Seng: Droht der nächste Ausverkauf?

14.12.2018, 09:19  |  1718   |   |   

Der Hang Seng Index in Hongkong ist einer der wichtigsten asiatischen Indizes wessen Kursverlauf stellvertretend für die Einflüsse des Handelskonflikts der USA mit China steht. Die Unabwägbarkeiten rund um den Streit gegenseitiger Zölle drückt auf die Stimmung der Anleger und damit auch auf die Kurse der größten asiatischen Unternehmen.

Ist auch bei Daimler eine neue Attacke der Bären wahrscheinlich? Lesen Sie unsere aktuellste Analyse dazu hier

Seit Januar gab er über 8800 Punkte nach und fiel damit in der Spitze um rund 26%. Seit November wird diese Abwärtsbewegung nun in einer Bärenflagge konsolidiert (siehe Stundenchart). Falls die Bärenflagge in den nächsten Tagen gen Süden aufgelöst werden sollte, droht ein erneuter Ausverkauf asiatischer Aktien. Dieser Bruch hat als erstes Ziel die 200-Wochenlinie bei 25.215 und anschließend die psychologisch wichtige 25.000-Punktemarke Falls dann weiterer Abgabedruck aufkommen sollte, ist ein Angriff der Bären darüber hinaus bis in den Bereich um 24.500 bis 24.600 möglich. Dort befinden sich das Jahrestief aus dem November.

Hang Seng - Tageschart-

Hang Seng - Stundenchart-

Markus Janssen

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

 

Wertpapier
Hang Seng


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer