DAX-0,08 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,32 % Öl (Brent)+0,04 %

Unternehmensvereine von UBUNTU.EARTH handeln, tauschen und verschenken ab sofort Sonnenstrom

Nachrichtenquelle: Pressetext (PM)
21.12.2018, 09:10  |  346   |   |   

Wien/Nappersdorf (pts007/21.12.2018/09:10) - Dem visionären geldfreien Wirtschaftsraum wurde wieder ein wichtiges Puzzleteil hinzugefügt. Die Kooperation von UBUNTU.EARTH http://ubuntu.earth mit dem Energie-Startup eFriends https://www.efriends.at/ aus dem niederösterreichischen Nappersdorf bringt allen Unternehmensvereinen und Mitgliedern von UBUNTU einen weiteren Vorteil - Solarstrom zu Sonderpreise oder sogar gänzlich gratis.

Am 14.12.2018 traf sich UBUNTU-Visionär Wolfgang Biebel mit dem eFriends Energy-Gründer Matthias Katt in Wien, um sich umfassend über mögliche Kooperationsmöglichkeiten einer Partnerschaft und Funktionen zu informieren. Das Treffen verlief positiv und so wurde beschlossen, dass sich die UBUNTU-Mitglieder ab sofort über diesen Strommarktplatz teilweise oder in Zukunft sogar zu 100 % mit Strom versorgen können. "Es ist ein echter Meilenstein in Richtung meiner großen Vision eines autarken geldfreien Wirtschaftsraumes und UBUNTU verfügt jetzt über ein eigenes verteiltes Stromkraftwerk, wenn man so sagen will", so Wolfgang Biebel.

Die Idee hinter der eFriends-Philosophie: Solarstrom leichter verfügbar machen

Solaranlagen haben einen entscheidenden Knackpunkt. Bisher war es günstiger, den zu viel produzierten Solarstrom gleich selbst zu verbrauchen. Denn jede Photovoltaik-Anlage wird umso wirtschaftlicher, je mehr Sonnenstrom direkt im eigenen Haus verbraucht wird. Wenn ich aber einem Familienmitglied meinen zuviel produzierten Strom zukommen lassen wollten, war das nicht möglich. Genau das versuchen die eFriends jetzt mit einer ausgeklügelten Technik zu ändern. "Wir haben zum Beispiel einen Biobauernhof, der auf seinem Stand am Wochenmarkt neben dem selbst angebauten Gemüse auch tatsächlich den selbst produzierten Solarstrom verkauft - und es funktioniert", wie Matthias Katt begeistert berichtet.

UBUNTU-Mitglieder nutzen ab sofort den eFriends-Strommarktplatz

eFriends Energy bietet mit dem innovativen CONNECT-Tarif jedem Stromkunden die Möglichkeit, selbst produzierten Strom (z.B. aus einer privaten Photovoltaikanlage) mit anderen direkt zu handeln, aber auch zu tauschen. Dabei besonders interessant für UBUNTU-Mitglieder den Strom (Energiekostenanteil) gratis zu teilen. Teilnehmen an diesem Strommarktplatz können alle Haushalte in Österreich.

Unternehmensvereine: weniger Steuern, geldfreier Wirtschaftsraum und jetzt auch Solarstrom

Für den Vereinsexperten Wolfgang Biebel ist die Gründung eines Unternehmensvereins eine logische Konsequenz: "Wir müssen unsere Gesellschaft verändern und auch unsere Unternehmen. Vor allem Klein- und Mittelbetriebe werden erdrückt von Steuerlast und Abgaben. Bei Unternehmens-Vereinen ist das ganz anders. Bereits 100 Unternehmer haben sich der UBUNTU.EARTH-Bewegung angeschlossen und sind damit Teil einer immer größer werdenden Gemeinschaft, die versucht, zumindest untereinander geldfrei zu wirtschaften, sich auszutauschen und gegenseitig zu fördern - auch mit Sonnenenergie.

"Jeder soll von den Unternehmensvereinen, aber auch vom großen UBUNTU-Wirtschaftsraum profitieren, ohne, dass ein anderer übervorteilt wird und draufzahlt. Es geht auch geldfrei", so Biebel.

Infos:
UBUNTU.EARTH
Wolfgang Biebel
Tel.: +43 678 1218906
E-Mail: info@ubuntu.earth
Web: http://ubuntu.earth

(Ende)

Aussender: Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: + 43 699 133 20 234
E-Mail: pressetherapeut@pressetherapeut.com
Website: www.pressetherapeut.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20181221007 ]



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel