DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

ElringKlinger mit E-Phantasie

Gastautor: Daniel Saurenz
16.04.2019, 12:30  |  911   |   |   

IAA_2013-7283Eine Aktie, die man in den letzten Monaten sicherlich nicht haben musste, war ElringKlinger. Noch mieser als Daimler lief sie, kein Boden war in Sicht. Bis jetzt. Denn nun kommt E-Phantasie auf. Eine Erholung der Aktie bis 8 Euro scheint allemal drin, erstes Ziel wäre die Marke von 7. Spekulative Trader kaufen den Turbo MF7TKY mit Hebel 5, unsere Empfehlung. ElringKlinger setzt seine Hoffnungen auf neue Aufträge im Geschäft mit Teilen und Systemen für Elektroauto-Akkus. Nach verlustreichen Jahren mit geringen Umsätzen im niedrigen zweistelligen Millionenbereich, will das Unternehmen in dem Bereich von 2020 an deutlich zulegen. Das kündigte Vorstandschef Stefan Wolf im März bei der Bilanzpressekonferenz in Stuttgart an.

Sowohl die Fertigung für Teile von Elektroautobatterien, als auch die für Komponenten von Brennstoffzellen soll in den nächsten Jahren in die Serienproduktion gehen. Konkret rechnet Wolf bei den Teilen und Systemen für Elektroauto-Akkus von 2020 an mit nennenswerten Ergebnisbeiträgen, bei den Teilen zur Brennstoffzelle werde es erst 2023 soweit sein.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer