DAX-0,35 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,42 %
Cannabis Report: Canopy Growth plant mit einer Milliarde Umsatz
Foto: Eric Limon - 123rf Stockfoto

Cannabis Report Canopy Growth plant mit einer Milliarde Umsatz

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
17.04.2019, 13:45  |  1003   |   
Toronto 17.04.2019 - Der legale Cannabismarkt in Kanada wächst langsamer als erwartet. Die logistischen Engpässe und fehlende Verkaufsstellen belasten. Canopy Growth plant in diesem Jahr dennoch einen Milliardenumsatz.

Trotz einiger Rücksetzer bleibt die Cannabisbranche weiter optimistisch und steckt sich hohe Ziele. Der CEO von Canopy Growth Corp, Bruce Linton, sagte am Dienstag auf einer Cannabis-Konferenz von GMP Securities, dass man im neuen Fiskaljahr, das am 1. April begonnen hat, einen Umsatz von 1 Mrd. CAD (744 Mio. USD) erreichen wolle. Dass dies nicht ohne Weiteres möglich ist, wird daran deutlich, dass der CEO nicht davon ausgeht, ein positives EBITDA erwirtschaften zu können.

Linton erwartet für das laufende Geschäftsjahr eine stabile Umsatzsteigerung, im letzten Quartal solle dann ein starker Sprung erfolgen, gestützt von der Eröffnung weiterer Verkaufsstellen für Cannabis in Kanada.

Seine Anmerkungen von Linton will dieser aber nicht mit einer Geschäftsprognose gleichgesetzt wissen. Dies sei letztlich nur eine Schlinge um seinen Hals.

Am vergangenen Freitag haben sich Piper Jaffray bereits optimistisch zu den Aussichten für Canopy Growth geäußert. Analyst Michael Lavery teilte mit, dass Canopy Growth gegenüber dem Wettbewerb gut positioniert sei, was Kapazität, Skalierbarkeit und Umsetzung in den nächsten 12 bis 24 Monaten betreffe. Dies sei ein kritischer Zeitraum starken Wachstums der Nachfrage in Kanada und Europa. Der Analyst stuft die Aktie mit „overweight“ ein und hat ein Kursziel von 60 CAD ausgegeben.

Die Aktie von Canopy Growth liegt in New York vorbörslich im Plus. Das Unternehmen teilte gestern mit, dass man die spanische Canamo y Fibras Naturales übernommen habe. Das Unternehmen ist eines von drei Produzenten im Land, die Cannabis mit einem Gehalt von mehr als 0,2 Prozent THC anbauen, vertreiben und exportieren dürfen. Bislang sind die Produktionsstätten vergleichsweise klein. Das dortige Gewächshaus soll lediglich rund 150 m² groß sein. In Dänemark verfügt Canopy über Anbauflächen von rund 40.000 m²und weltweit von rund 400.000 m².



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel