DAX-0,04 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+1,44 %

Wirecard hat den Verdoppler drin

Gastautor: Daniel Saurenz
16.05.2019, 11:35  |  638   |   |   

Liebe Leser, als Monstertrades bezeichnen wir spaßeshalber Trades, bei denen binnen weniger Tage mit Hebel 5 ein Gewinn von 50 % oder mehr drin ist. Bei Wirecard ist das Dutzend voll, am Montag lasen unsere Leser folgendes: “wir wagen etwas im Tradingdepot  - wie es der Name verspricht ;-) Turbo-Bull auf Uber. Wir sehen am US-Aktienmarkt einen kleinen Ausverkauft am Montag. Dreht der Markt, sollte auch Uber sehr deutlich anziehen. Aus antizyklischer Sicht eine spannende Konstellation. Wir kaufen.2200 Stück der WKN CP9P2G der Citi zum Preis von 0,67 Euro. Der Hebel liegt bei 4,8. 

Gestern Mittag dann empfahlen wir Inliner auf Thyssen und Thyssen Long bei 11 Cent im Discount-Call per WKN MC1JDJ Schauen Sie mal, was Thyssen nachbörslich so macht;-).  Sind Sie schon dabei? Wenn nein, dann kommen Sie doch hier zu uns und testen uns. Jederzeit kündbar. 

Ach ja – hier unser Depot über die letzten Jahre gegen den DAX.  Und noch eine kleine Idee, wie wir Investmentideen für Sie auswählen: Wir achten auf die Entwicklung der Volatilität im Basiswert, wir achten auf die Stimmung und Psychologie – sehr wesentlich für uns anhand eines halben Dutzend an Indikatoren, die wir exklusiv erhalten – und zuletzt – wir wägen die Risiken ab. Da kommt dann beispielsweise auch etwas raus wie der Inliner HX9EWZ der UniCredit – auf Wirecard. Die Laufzeit endet schon im September und Wirecard darf zwischen 100 und 165 Euro schwanken, dann gibt es mehr als 100% spekulative Rendite.

Übrigens -wir hatten diskutiert, ob WDI eine “normale” Aktie wird. Sie ist auf Bestem Weg dorthin….



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel