Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,44 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-0,56 %

Pasha Brands gibt Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse bekannt

Nachrichtenquelle: IRW Press
19.07.2019, 14:06  |  521   |   |   

VANCOUVER, BC (19. Juli 2019) – Pasha Brands Ltd. („Pasha oder „Unternehmen“) (CSE: CRFT) (OTC: CRFTF) (FWB: ZZD), Kanadas größte Organisation für „Craft Cannabis“ - Cannabis, das in Handarbeit hergestellt wird - freut sich bekannt zu geben, dass die Stammaktien des Unternehmens ab sofort an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) unter dem Börsensymbol „ZZD“ gehandelt werden.

 

Pasha ist ein Markenunternehmen, das Kanadas führende Anbaubetriebe, Produzenten und den Einzelhandel für Craft Cannabis unter seinem Dach vereint. Der Börsengang soll den europäischen Markt auf die vertikal integrierte Craft Cannabis-Organisation aufmerksam machen. Unter dem Dach von Pasha sind preisgekrönte Marken vereint, die sich bereits vor der Legalisierung von Cannabis in der kanadischen Provinz British Columbia einen Namen gemacht haben. Und British Columbia ist bekanntlich für seine hochwertigen Produkte aus handgefertigtem Cannabis berühmt. Der Handel mit den Stammaktien des Unternehmens erfolgt auch weiterhin an der kanadischen Börse (Canadian Stock Exchange/CSE) unter dem Börsensymbol „CRFT“.

 

„Im Rahmen unserer Mission, den Bekanntheitsgrad von international anerkannten Craft Cannabis-Marken auch in anderen Teilen der Welt zu steigern, markiert dieser Schritt einen bedeutenden Meilenstein für Pasha“, meint Patrick Brauckmann, Executive Chairman von Pasha Brands. „Einerseits bieten wir mit dieser Börsennotierung europäischen Anlegern die Möglichkeit, an unserem Erfolg teilzuhaben. Andererseits ist es auch der erste Schritt, um unsere einzigartige Struktur und unser Sortiment von begehrten, in Handarbeit gefertigten Produkten in Europa und darüber hinaus zu präsentieren und bekannt zu machen.“

 

Die Frankfurter Wertpapierbörse ist mit mehr als 1,4 Millionen handelbaren Wertpapieren wie Aktien, Anleihen, ETFs, ETCs, ETNs, Fonds, Warrants und Zertifikate die größte der sieben deutschen Wertpapierbörsen. An der Börse treffen Angebot und Nachfrage von Wertpapieren aufeinander. Der Abgleich erfolgt durch das Festsetzen von Preisen, zu denen die Wertpapiere dann über Vermittlung von Experten im Börsenhandel - den sogenannten „Market Makern“ - gehandelt werden. Die Deutsche Börse AG ist (zusammen mit der Börse Frankfurt Zertifikate AG) die Trägerin der öffentlich-rechtlichen FWB. In dieser Eigenschaft stellt sie das ordnungsgemäße Funktionieren des Börsenhandels sicher.  

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Wertpapier
Pasha Brands
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseCannabisKanadaBörsengangWertpapiere


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel