DAX-0,22 % EUR/USD-0,37 % Gold+0,22 % Öl (Brent)-1,03 %

DGAP-Adhoc Leclanché treibt die grösste Elektrofähre der Welt an, die ihre Jungfernfahrt erfolgreich absolviert hat. (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
15.08.2019, 19:23  |  585   |   |   

Leclanché treibt die grösste Elektrofähre der Welt an, die ihre Jungfernfahrt erfolgreich absolviert hat.

^
EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e):
Nachhaltigkeit/Umsatzentwicklung
Leclanché treibt die grösste Elektrofähre der Welt an, die ihre Jungfernfahrt erfolgreich absolviert hat.

15.08.2019 / 19:22 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Leclanché treibt die grösste Elektrofähre der Welt an, die ihre Jungfernfahrt erfolgreich absolviert hat.

«Ellen», die grösste vollelektrisch betriebene Fähre der Welt verkehrte heute zwischen den Häfen von Søby und Fynshav in Dänemark. Als Partner für die Energiespeicherung lieferte Leclanché das bahnbrechende Batteriesystem für dieses Projekt.

YVERDON-LES-BAINS, Schweiz, 15. August 2019 - Die grösste vollelektrische Fähre der Welt namens «Ellen» unternahm heute Donnerstagmorgen, 15. August 2019, ihre erste kommerzielle Fahrt, welche die Häfen Søby und Fynshav auf den Inseln Aerø und Als in Süddänemark verband. Das revolutionäre Schiff, das rund 30 Fahrzeuge und 200 Passagiere befördern kann, wird von einem Batteriesystem mit bisher nicht erreichter Kapazität von 4,3 MWh angetrieben, das von Leclanché, einem der weltweit führenden Energiespeicherunternehmen, geliefert wurde.

An der Feier zur ersten planmässigen Fährverbindung zwischen den beiden dänischen Inseln nahmen die Bürgermeister der beiden Gemeinden Ole Wej Petersen von Aerø und Erik Lauritzen von Søndeborg teil. Die E-Fähre «Ellen» wird voraussichtlich innert weniger Wochen voll einsatzbereit sein. Die E-Fähre ist Teil des dänischen Natura-Projekts, das darauf abzielt, der Bevölkerung einen umweltfreundlichen Nahverkehr zu bieten. Das im Jahr 2015 initiierte Projekt wurde von der Europäischen Union im Rahmen des Horizon-2020- sowie des Innovationsprogramms gefördert.

Anil Srivastava, CEO von Leclanché, sagte: «Wir sind sehr stolz darauf, mit einem speziell entwickelten, einzigartigen Lithium-Ionen-Batteriesystem zu dieser Fähre, dem Vorläufer einer neuen Ära in der kommerziellen Schifffahrt, beigetragen zu haben. Mit einer Kapazität von 4,3 MWh setzt die E-Fähre einen neuen Meilenstein für zivile Schiffsantriebe. Über ein Jahr hinweg wird dadurch die Freisetzung von 2000 Tonnen CO2, 42 Tonnen NOX, 2,5 Tonnen Partikel sowie 1,4 Tonnen SO2 in die Atmosphäre verhindert. Das Projekt zeigt, dass wir heute in der Lage sind, thermische Antriebe mit fossilen Brennstoffen durch saubere Energie zu ersetzen und so zum Wohl unserer Bevölkerung einen Beitrag zur Bekämpfung der Klimaerwärmung und Umweltverschmutzung zu leisten.»

Seite 1 von 3
LECLANCHE Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
LithiumEnerEnergieSchweizStrom


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
10.04.19