DAX+1,27 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,76 % Öl (Brent)-0,60 %

DGAP-NAV Scherzer & Co. AG: Net Asset Value zum 31.08.2019

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
03.09.2019, 18:14  |  237   |   |   






DGAP-NAV: Scherzer & Co. AG


/ Schlagwort(e): Net Asset Value






Scherzer & Co. AG: Net Asset Value zum 31.08.2019


03.09.2019 / 18:14


Net Asset Value, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Tageswert der Portfoliopositionen der Scherzer & Co. AG zum 31.08.2019


Der Tageswert der Portfoliopositionen der Scherzer & Co. AG beträgt unter Berücksichtigung der Verbindlichkeiten der Gesellschaft per 31.08.2019 2,23 Euro je Aktie. Auf Basis eines Kursniveaus von 2,16 Euro notiert die Scherzer & Co. AG damit etwa 3,14% unter dem Inventarwert vom 31.08.2019. Es wird darauf hingewiesen, dass der hier ermittelte Wert nicht auf geprüften Abschlusszahlen basiert. Nachbesserungsrechte und evtl. anfallende Steuern werden in der Portfoliobewertung nicht berücksichtigt.

Zum Portfolio:


Die zehn größten Aktienpositionen der Gesellschaft zum 31. August 2019 sind (geordnet nach Positionsgröße auf Basis der aktuellen Kurse):


GK Software SE,

freenet AG,

Audi AG,

Allerthal-Werke AG,

Weleda AG PS,

Horus AG,

K+S AG,

AG f. Erstellung billiger Wohnhäuser in Winterthur,

Mobotix AG,

innogy SE (z. Verkauf eing.).


Das Landgericht Köln hat eine erstinstanzliche Entscheidung im Spruchverfahren bei der AXA-Konzern AG getroffen. Die Barabfindung wurde deutlich höher festgesetzt. Dagegen wurde bereits Beschwerde eingelegt.


Der Aktienkurs unserer Beteiligung GK Software SE litt unter dem ungünstigen Timing einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts.


Die Freenet AG lehnt die Übernahme der UPC Schweiz durch die Sunrise Communications Group AG in der jetzigen Struktur ab und will gegen die vorgeschlagene Kapitalerhöhung der Sunrise stimmen.


Die Data Modul AG, an der die Scherzer & Co. AG beteiligt ist, meldete einen um 25,8% niedrigeren Auftragseingang gegenüber dem Vorjahresquartal.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3

Diskussion: Kennt jemand Porzellanfabrik Zeh, Scherzer&Co??
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienBörseBerlinFreiverkehr


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Audi?

Viel Spass.....scheint an den Investoren vorbei gegangen zu sein--in welch katastrophalem Zustand sich der Laden befindet.....einzig Vollübernahme von VW würde retten...bei MAN haben wir gesehen, was dann passieren kann...

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel