DAX+0,56 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,27 % Öl (Brent)+2,36 %
ANALYSE: Ausfall in Saudi-Arabien kann nicht einfach aufgefangen werden
Foto: Georg Henrik Lehnerer - 123rf Stockfoto

ANALYSE Ausfall in Saudi-Arabien kann nicht einfach aufgefangen werden

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.09.2019, 12:30  |  570   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Produktionsausfall in Saudi-Arabien infolge des Drohnenangriffs vom Wochenende kann laut BayernLB nicht von anderen Ländern aufgefangen werden. Selbst die USA wären dazu trotz ihrer in den vergangenen Jahren stark gestiegenen Ölförderung nicht im Stande, heißt es in einem Kommentar vom Montag. Länder, die dazu noch am ehesten in der Lage wären, sind dazu wie Venezuela entweder aktuell nicht imstande oder wie Iran mit Sanktionen überzogen, urteilte Experte Andreas Speer.

Es sei deshalb davon auszugehen, dass sich der Ölpreis nur dann wieder auf das Niveau von vor dem Anschlag zurückbilde, wenn die Reparaturen vollständig abgeschlossen seien. Über die Dauer herrscht derzeit keine Klarheit. Die BayernLB meint, dass eine nur kurze Unterbrechung den Rohölpreis nicht um mehr als fünf Dollar je Fass erhöhen sollte. Je länger sich die Arbeiten hinzögen, desto größer sei jedoch der Preiseffekt./bgf/jkr/nas

Diesen Artikel teilen
Der Analyst erwartet ein Kursziel von 64,08, was eine Steigerung von +inf% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
Übernehmen
Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
WerbungDisclaimer

Diskussion: ROUNDUP: Nach Angriffen auf Saudi-Arabien ziehen Ölpreise deutlich an

Diskussion: Jemens Huthi-Rebellen drohen Saudi-Arabien mit neuen Angriffen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ÖlBayerBayernVenezuelaSaudi-Arabien


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel