DAX-0,60 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-1,17 %

21C Metals untersucht großes Palladiumsystem

Nachrichtenquelle: IRW Press
17.09.2019, 09:08  |  206   |   |   

 

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 17. September 2019. 21C Metals Inc.  („21C Metals“ oder das „Unternehmen“) (CSE: BULL) (FRA: DCR1) (OTCQB: DCNNF) freut sich, die folgenden wichtigsten Ergebnisse seines ersten Probenahmeprogramms im Palladiumprojekt East Bull und seines Feldprogramms im Projekt Agnew Lake bekannt zu geben:

 

Das Konzessionsgebiet East Bull beherbergt eine abgeleitete Ressource von 11,1 Millionen Tonnen mit 1,46 g/t Palladiumäquivalent (Pd-Äqu.), was geschätzten 523.000 Unzen Pd-Äqu. entspricht (siehe Pressemeldung vom 3. Juli und unten).

 

Konzessionsgebiet East Bull:

Die Stichprobenahmen und die Kartierungen der Palladiummineralisierung bei East Bull haben es 21C ermöglicht, Standorte für die Entnahme von Schlitzproben festzulegen. Die Probenahmen konzentrierten sich auf die Ermittlung von Probestandorten, die zuvor nicht dokumentiert worden sind. Mithilfe der Probenahmen und Kartierungen gelang es, Bereiche der Mineralisierung zu definieren, die bei einer Entnahme von Schlitzproben wirtschaftliche mineralisierte Abschnitte liefern werden, die das Konfidenzniveau der Mineralressource erhöhen werden. Außerdem werden die Schlitzproben die Abgrenzung von Bereichen mit einer höhergradigeren Palladiummineralisierung ermöglichen, die 21C zu möglichen Standorten für eine Startergrube führen könnten. Eine Schlitzprobe ist ein kontinuierlicher Probenschnitt, der mit einer Diamant-Gesteinssäge entnommen wird.

 

-          Es wurden 73 Stichproben entnommen, um die palladiumhaltigen Gesteinsarten des mineralisierten Trends zu identifizieren. Die Stichproben werden verwendet, um das Vorkommen einer Mineralisierung zu ermitteln, und verweisen nicht zwangsläufig auf den Gesamtgehalt der Zone.

-          Mit den Probenahmen gelang es, Standorte für Schlitzprobenahmen festzulegen; die höheren Gehalt weisen auf potenzielle Bereiche in der mineralisierten Zone hin, die sich als Standorte für Startergruben mit einer höhergradigen Mineralisierung eignen könnten.

-          Nachfolgend sind die Analyseergebnisse der Proben mit dem Bereich der Palladiumwerte ausgewiesen (1.000 ppb entspricht 1,0 Gramm pro Tonne).

Seite 1 von 7
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USDExplorationGebührenPlatinPalladium


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.11.19
17.07.19