DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Frankreich Wadephul fordert Beilegung der Differenzen mit Frankreich

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
15.11.2019, 20:48  |  893   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Johann Wadephul (CDU), hat vor einer Vertiefung der Konflikte zwischen Deutschland und Frankreich gewarnt. "Die Franzosen haben ein anderes Verständnis von europäischer Sicherheitspolitik. Es gibt einige harte Punkte, in denen wir unterschiedlicher Auffassung sind", sagte Wadephul der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagsausgabe).

Äußerungen von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, die NATO sei "hirntot", hatten in Berlin und in Brüssel zu massiven Irritationen geführt. Er sei aber "der Überzeugung, dass wir es am Ende des Tages hinbekommen können", sagte Wadephul. "Die Interessenkongruenz ist sehr, sehr hoch. Deshalb müssen wir uns, bei aller Bereitschaft, Differenzen auszutragen, zusammenraufen", appellierte der CDU-Politiker.
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
FrankreichPolitikBerlinCDUEmmanuel Macron


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Mir egal,ob sie hirntod ist,jedenfalls hat sie bisher prima funktioniert,ich sehne mich nicht nach neuen Herausforderungen und sorge mich jedesmal,wenn Franzosen mit "Innovationen" daher kommen,sowas kann einen schnell vom Beobachten der französischen Reformen ablenken,die so bitter nötig für das Weiterbestehen der EU sind.
Vor allem sorge ich mich um den Euro,der immernoch nahe seinem Tief steht und möchte daher genau erfahren,was Deutschland dafür bekommen soll,wenn wir uns in irgendwelche Abenteuer stürzen sollen.
Ich glaube nämlich,die Franzosen können noch besser klüngeln,als unsere deutsche Obrigkeit und damit es nicht allzu bunt wird,im Fernsehen,würde ich es gerne beibehalten,wie es ist,sorry!

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel