Bitcoin unterm Baum In Weihnachtsstimmung: Bitcoin-Preis legte am Wochenende zu

24.12.2019, 11:07  |  1904   |   |   

In der Woche vor Weihnachten fiel der Preis für einen Bitcoin auf 4.980 US-Dollar und erholte sich innerhalb von fünf Tagen wieder, denn am Montag kostete ein Bitcoin schon 7.620 US-Dollar. In dieser Preisentwicklung meint Anthony Cuthbertson, Journalist beim The Independent, ein typisches Feiertagsmuster der Kryptoleitwährung zu erkennen.

Der saisonale Preisaufschwung wurde zu Beginn dieses Monats vorhergesagt, so Cuthbertson. Seinerzeit hatte die Kryptowährungsplattform SFOX eine Studie veröffentlicht, wonach Bitcoin in der Vergangenheit im Vorfeld von Feiertagen positive Preisbewegungen erfahren habe.

Rückblick: Preisaufschwünge gab es im Vorfeld des 4. Juli (+14 Prozent), dem Labour Day im September und Thanksgiving im November, wo der Preis für einen Bitcoin innerhalb von vier Tagen um 20 Prozent stieg.

In einem Blogbeitrag von SFOX hieß es: „Wir gehen davon aus, dass Feiertage theoretisch zu einem Aufschwung des Bitcoin-Preises beitragen könnten, da die Familien zusammenkommen, FOMO (Fear of Missing Out – oder: Angst, etwas zu verpassen) erleben und somit nach Bitcoin recherchieren und kaufen.“ Unabhängig von der Art der Feiertage, reagiere der Bitcoin noch immer sehr empfindlich auf Festtage, so SFOX.

Marcus Swanepoel, Geschäftsführer des in London ansässigen Kryptowährungsunternehmens Luno, sagte gegenüber The Independent über den Zusammenhang von Kryptowährungen und Feiertage: „Historisch betrachtet ist dies eine Zeit, in der sich Trader verstärkt auf Altcoins fokussieren und daher nimmt die Volatilität zu.“

Der Gesamtmarkt zeige, nach einem volatilen November, laut Ed Moya, Senior Marktanalyst bei Oanda, erste Anzeichen einer Stabilisierung, so Bloomberg. Und weiter: „Die Gesamtnachfrage nach Krypto-Währungen ist immer noch da.“

Die Analyse des jüngsten Kursanstiegs veranlasste einige Kryptowährungs-Analysten dazu, weitere Kursgewinne in den kommenden Tagen vorherzusagen, so Cuthbertson.
Crypto Michael behauptete auf Twitter, dass die aktuellen Marktbewegung darauf hindeuten würde, dass Bitcoin bis Anfang nächster Woche 8.000 US-Dollar/Coin erreichen könnte.

Frohe Festtage!

Bitcoin jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer