Aktien Frankfurt DAX zögert neues Allzeithoch hinaus – Konsolidierung schafft Kraft für den Ausbruch

Gastautor: Jochen Stanzl
13.01.2020, 16:48  |  372   |   |   

Trotz des heutigen kleinen Rücksetzers am deutschen Aktienmarkt bleibt die Stimmung für Aktien auch zum Start in die neue Woche positiv – und das gilt für die wichtigsten Börsen weltweit gleichermaßen. Zum Sprung auf ein neues Allzeithoch reicht es im DAX allerdings noch nicht.

Am Ende wollen die Anleger, dass der Markt einen neuen Höchststand auch möglichst halten kann und nicht gleich wieder zurückfällt. Was niemand brauchen kann, der jetzt bei Aktien zugreift, wäre eine Bärenfalle. Das könnte Leerverkäufer motivieren, erneut anzugreifen. Je länger der DAX den Versuch, das Allzeithoch zu überwinden, aber hinauszögert und auf dem hohen Niveau konsolidiert, desto größer kann die Kraft einer möglichen Ausbruchsbewegung nach oben werden. Die derzeitigen Kursbewegungen auf dem aktuellen Niveau können somit das Fundament für eine nachhaltige Fortsetzung der Rally im DAX bilden. Über 13.600 Punkten wäre technisch Platz bis 13.812 und darüber bis auf 14.031 Zähler. 
 
Am Mittwoch werden die USA und China voraussichtlich Phase Eins eines Handelsabkommens unterzeichnen. Ob daraus dann auch der erhoffte konjunkturelle Aufschwung wird, ist zwar offen. Aber für den Moment treibt die entsprechende Hoffnung darauf weiter die Kurse. 
 
Die Investoren werden aber auch auf die ersten Zahlen US-Unternehmen schauen. Sie wollen in der nun anlaufenden Berichtssaison die Bestätigung dafür, dass die Gewinnrezession der Unternehmen aus dem S&P 500 Index in diesem Jahr tatsächlich enden kann. Der Dow Jones ist am Freitag das erste Mal über 29.000 Punkte gestiegen. Eine gute Berichtssaison könnte helfen, diesen Anstieg zu festigen. 

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienAnlegerDAXKonsolidierungLeerverkäufe


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel