„Vom First Mover zum Game Changer“ Celltrion präsentiert seine Strategie 2020-2030 auf der 38. J.P. Morgan Healthcare Conference

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
16.01.2020, 01:00  |  338   |   |   

Celltrion gab heute die Vision des Unternehmens für das nächste Jahrzehnt auf der 38. jährlichen J.P. Morgan Healthcare Conference in San Francisco (USA) bekannt. Jung Jin Seo, der Chairman von Celltrion, umriss die strategische Neuausrichtung des Unternehmens: Celltrion erwartet, bis 2030 den Wandel von einem „First Mover“ zu einem „Game Changer’ vollzogen zu haben.

Die Strategie soll das Unternehmen von anderen Akteuren im Bereich der Biosimilars differenzieren und baut auf dem bestehenden Medikamentenportfolio des Unternehmens auf, zu dem auch Medikamente mit Zusatznutzen (Value added Medicines) sowie Bioinnovatives wie Remsima SC, die weltweit erste subkutane Formulierung von Infliximab, gehören. Remsima SC hat das Potenzial, eine alternative personalisierte und komfortable Behandlungsoption zu bieten, und wurde von der Europäischen Kommission für Patienten mit rheumatoider Arthritis im November 2019 zugelassen. Celltrion Healthcare, der Vertriebsarm von Celltrion, hat außerdem den Antrag auf eine zusätzliche Erweiterung der Marktzulassung von Remsima SC um die Indikation „chronisch-entzündliche Darmerkrankungen“ gestellt. Die Entscheidung über die Zulassung wird für Mitte 2020 erwartet.

Jung Jin Seo, Chairman von Celltrion, kommentierte: „Celltrion verfügt über ein starkes und dynamisches Produktportfolio und eine entsprechende Pipeline. Im Rahmen der Unternehmensvision für 2030 hofft das Unternehmen, jedes Jahr ein Biosimilar-Produkt auf den Markt zu bringen, sodass bis 2030 insgesamt 18 Produkte eingeführt wären. Biosimilars sowie Arzneimittel mit Zusatznutzen (‚Value Added Medicines‘), die wir als ‚Bioinnovatives‘ (innovative Biosimilars) bezeichnen, werden 2020 unsere wichtigsten Wachstumstreiber sein. Wir planen, gegen 2030 den Bereich neue Arzneimittel und ubiquitäre Gesundheitsversorgung zu erschließen.”

Celltrion erwartet, dass einige wichtige Faktoren die Resonanz auf Biosimilars und das Wachstum des Unternehmens in den nächsten Jahren positiv beeinflussen werden. Zu diesen gehören Haushaltsbelastungen im Gesundheitswesen, eine wachsende Nachfrage nach preiswerten alternativen Medikamenten und eine Zunahme der Verschreibung von Biologika. Diese Faktoren haben in den letzten Jahren eine Rolle beim Wachstum der Biosimilar-Branche gespielt. Der Chairman von Celltrion hob hervor, dass die zunehmend positive Stimmung wichtiger Stakeholder zu der im Laufe von 2019 verzeichneten Umsatzsteigerung bei Celltrion Healthcare beigetragen hat und sich fortsetzen wird.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroHandelUSAEuropaGesundheit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel