checkAd
Pressemeldung: J. P. Morgan AM: The Weekly Brief (03. Januar 2020)
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung J. P. Morgan AM: The Weekly Brief (03. Januar 2020)

Gastautor: Asset Standard
26.01.2020, 12:00  |  119   |   |   

Da das Phase-1-Abkommen zwischen den USA und China nun unterzeichnet ist, achten die Marktteilnehmer sehr genau auf die Wirtschaftsdaten, um die Wirkung dieser „Waffenruhe“ einzuschätzen.

Da das Phase-1-Abkommen zwischen den USA und China nun unterzeichnet ist, achten die Marktteilnehmer sehr genau auf die Wirtschaftsdaten, um die Wirkung dieser „Waffenruhe“ einzuschätzen. Europa steht zwar nicht im Mittelpunkt der Streitigkeiten, dürfte aber überproportional davon profitieren, wenn sich der Welthandel wieder beschleunigt. Das europäische Wirtschaftswachstum verlief schleppend im letzten Jahr, was zum Teil damit zusammenhängt, dass der Fertigungssektor in Ländern wie Deutschland und Italien eine weitaus größere Bedeutung hat als in anderen Regionen. Die jüngsten Daten legen nahe, dass das Geschäftsklima in Deutschland nun die Talsohle erreicht haben könnte, doch es bleibt fraglich, ob dies zu einer merklichen Erholung der Investitionen führen wird. Die gedämpften Erwartungen an ein Phase-2-Abkommen, die anhaltenden Risiken eines harten Brexit und die zunehmenden Handelskonflikte zwischen den USA und der EU könnten für europäische Unternehmen Grund genug sein, um eine gewisse Vorsicht walten zu lassen.

Lesen Sie hier die komplette Ausgabe "The Weekly Brief - 27. Januar 2020" von J. P. Morgan Asset Management.


Finden Sie hier Informationen zu den Vermögensverwaltenden Fonds und Produkten von J.P. Morgan.





JPM Europe Equity Abs Alpha A acc CHF-h jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Pressemeldung J. P. Morgan AM: The Weekly Brief (03. Januar 2020) Da das Phase-1-Abkommen zwischen den USA und China nun unterzeichnet ist, achten die Marktteilnehmer sehr genau auf die Wirtschaftsdaten, um die Wirkung dieser „Waffenruhe“ einzuschätzen.

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel