Steinhoff Reicht das für ein Comeback? Wahrscheinlich erst, wenn man in Ruhe die ergebnisse auf sich wirken lässt...

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
27.02.2020, 15:52  |  1805   |   |   
Prime Standard | Steinhoff: Reicht das für ein Comeback? Wahrscheinlich erst, wenn man in Ruhe die ergebnisse auf sich wirken lässt...

Die Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) lieferte seit November eine Flut guter Nachrichten, die letztendlich auch dem Kurs wieder auf die Beine halfen und jetzt warteten alle auf die Zahlen zum 31.12.2019 des kleineren, aber profitableren und fokussierteren

Steinhoff-Konzerns. Geht es so weiter ist sogar eine Rückkehr in den SDAX möglich. Totgesagte leben halt länger. Heute Nachmittag war es dann soweit: zuerst einmal ist die Konzernstruktur kleiner, überschaubarer und wohl auch lenkbarer geworden, Verlustbringer und fremede Aktivitäten sind verkauft worden. Übrig bleiben 50% an der MattresFirm Inc., 100% an Conforama, 100% an der Pepco Group Ltd., 100% an der australischen Greenlit und 71% an der börsennotierten südafrikanischen Pepcor. Der Rest ist weg. Man hat im letzten Quartal ernst gemacht mit den Ankündigungen. Die Schulden wurden restrukturiert und erste Schritte zur Einigung in den diversen - immer noch existenzgefährdenden - Rechtsstreitigkeiten gestartet. Das was fehlt sind leider konkretere Aussagen des Managements zu den Rechtsstreitigkeiten. Man betont, dass man hier an einer Lösung arbeite und vorangekommen sei. Scheint bei der derzeit aufgregten Marktlage erstmal nicht anzukommen, wie der Kurs zeigt. Aber man muss dem Management zu Gute halten, dass mna bisher das geliefert hat, was man versprochen hatte. Also: Operativ gut, Restrukturierung größtenteils abgeschlosssen und "nur2 noch Rechtsstreitigkeiten zu klären. UND WAS mit Pepco Group passieren soll wird leider auch nciht thematisiert - gerüchte machten alles zwischen Verkauf und Teilbörsengang möglich.Es bleibt also spannend, aber jetzt erstmal die Umsätze:

Aixtron - 2019 innerhalb der Prognose, aber weniger Umsatz, Bruttomarge stimmt, Nettogewinn leidet unter fehlenden Sonderfaktoren

Zalando liefert gute Zahlen für 2019 und vieles spricht für weiteres wachstum in 2020 - Story stimmt, immer noch

WIRECARD's SHORT ziehen sich zurück, Ingenicos Zahlen zeigen, wie gut Wirecard  operativ eigentlich ist.

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

DER UMSATZ

Der konsolidierte Gruppenumsatz der fortgeführten Geschäfte betrug im am 31.12.2019 endenden Quartal 3.445 Mio. EUR (PLUS 7%) - besonders erfolgreich Pepco Group mit 1,142 Mio. EUR (+15%) und Pepkor mit 1,285 Mio EUR (+7%), Conforama 805 Mio. EUR und der Rest sind Greenlit und kleinere Einheiten in Europa -. Mattres machte 697 Mio. EUR Umsatz wird aber nicht mehr konsolidiert, zählt also nicht zum genannten Konzernumsatz. GUTES ERGEBNIS WENN MAN DIE ANDEREN RETAILHÄNDLER BETRACHTET: Prognosen für 2020 will man wegen der nicht abschätzbaren Wirkungen der corona-Krise noch nciht machen, man sieht sich jedenfalls breit und diversifiziert aufgestellt für weiteres Wachstum.

Seite 1 von 5
Steinhoff International Holdings Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroUSDAktienEURZAR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel