XPhyto Therapeutics Corp. Exklusiver Beratungsvertrag für COVID-19 und Wirtszellen-Interaktionen unterzeichnet

Nachrichtenquelle: IRW Press
26.03.2020, 08:01  |  3147   |   |   

 

Vancouver, Kanada (25. März 2020) - XPhyto Therapeutics Corp. (CSE:XPHY, FSE:4XT, OTC:XPHYF) ("XPhyto" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass ein exklusiver Beratungsvertrag zu Infektionskrankheiten (das "Abkommen") zwischen XPhyto und Prof. Dr. Wolfgang Eisenreich unterzeichnet wurde. Prof. Dr. Eisenreich bringt eine einzigartige und hochrelevante Reihe von Fähigkeiten in das XPhyto-Team ein und ist Ausdruck der schnellen und expandierenden Investitionen des Unternehmens im Bereich der Infektionskrankheiten, insbesondere COVID-19 (SARS-CoV-2).

 

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der XPhyto-Unternehmensgruppe, insbesondere wenn wir einen positiven Einfluss auf die aktuelle Coronavirus-Situation und andere potenzielle Pandemiegefahren nehmen können", sagte Prof. Dr. Eisenreich. "Ich glaube, dass meine wissenschaftliche Expertise und die meines Teams einen Mehrwert für das bessere Verständnis der Wechselwirkung dieser Viren mit menschlichen Zellen und letztlich für die Entwicklung klinischer Produkte darstellen kann."

 

Prof. Dr. Eisenreich leitet eine Forschungsgruppe an der Fakultät für Chemie der Technischen Universität München und an der Zentralen NMR-Analytik in Garching. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Untersuchung von Stoffwechselwegen und Signalkaskaden im Zusammenhang mit Pathogen- und Wirtszellinteraktionen. Prof. Dr. Eisenreichs jüngste Arbeiten konzentrieren sich auf die Analyse und Abgrenzung intrazellulärer pathogener Bakterien und Wirtszellinteraktionen unter Verwendung innovativer Methoden der stabilen Isotopenmarkierung und Profilerstellung (NMR- und MS-basierte Metabolomik). Seine technologiegetriebene Analyse ist ein leistungsfähiges Instrument zur Untersuchung von Pathogen- und Wirtszellinteraktionen mit Schwerpunkt auf der Reaktion der Wirtszellen. Prof. Dr. Eisenreichs Arbeit zur metabolischen Anpassung zwischen intrazellulären Pathogenen und ihren Wirtszellen wurde 2015 mit dem Max-von-Pettenkofer-Preis ausgezeichnet. Er und sein Team sind gut geeignet für die molekulare Analyse von Coronavirusinfektionen und die damit verbundene Identifizierung und Validierung von Zielmolekülen für Medikamente.

Seite 1 von 4
XPhyto Therapeutics Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: XPhyto - neue Cannabis-Perle powered bei TU München
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DeutschlandCannabisCOVID-19CoronavirusKanada


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.04.20