Nächste NEWS-BOMBE Investoren reißen sich um Finanzierung. Sehen wir schon bald 3 Mio. Goldunzen?

Anzeige
Gastautor: Aktienexplorer
29.04.2020, 09:25  |  41499   |   

 

Investoren reißen sich um Finanzierung - Europa´s günstigste Goldaktie mit Finanzspritze! Sehen wir schon bald 3 Mio. Goldunzen?

 

MetalsTech (WKN:A2DJM2; DE-Ticker: MT1) ist unserer Meinung nach einer der Highflyer des Jahres 2020. Dies konnten wir bereits mehrmals eindrucksvoll beweisen. Es ist noch nicht lange her, da haben wir Ihnen Anfang Februar das noch unbekannte Unternehmen bei einem Kurs von 1,5 Cent zum ersten Mal vorgestellt. In dieser Zeit hat das Unternehmen, untermauert von mehreren starken News, eine unglaubliche Performance auf bis zu 11 Cent hingelegt. Wer von Anfang an dabei war, konnte hier in dieser kurzen Zeit fast 700% Gewinn einfahren!!!

 

Doch die Erfolgsstory ist noch lange nicht vorbei, besser gesagt, MetalsTech wird jetzt erst so richtig durchstarten. Mehr als 1.000% sind noch möglich!! Es gilt aber keine Zeit zu verlieren! Viele haben die kurze Verschnaufpause im Aktienkurs von 11 auf 8 Cent genutzt, und nur wenige Tage später waren wir wieder zurück auf dem Hoch von 11 Cent.

 

Mit der heutigen Meldung hat MetalsTech die Grundlage für einen weiteren fortlaufenden Kursanstieg geschaffen. Die nächste Preisexplosion ist damit nur eine Frage der Zeit!

 

*Aktie im Fokus: MetalsTech Limited*

Kurse DE: 0,011 EUR / AUS: 0,185 AUD

ISIN AU000000MTC4

WKN A2DJM2

Symbole DE: MT1 / AUS: MTC

 

MetalsTech holt sich 3,6 Mio. Dollar frisches Kapital in die Kasse und kann damit den kompletten Fahrplan für 2020 umsetzen

 

Wie der Phönix aus der Asche, anders kann man den Aufstieg von MetalsTech (WKN:A2DJM2; DE-Ticker: MT1) in die Riege der Goldproduzenten nicht beschreiben. Innerhalb kürzester Zeit ist es dem Unternehmen mit seinem Vorzeige Projekt Sturec in der Slowakei gelungen, wofür andere Unternehmen Jahre benötigen, sofern es überhaupt geschafft wird, diesen Status jemals zu erreichen.

 

Doch MetalsTech hat das geschafft, was viele nicht für möglich gehalten haben. Man hat jetzt den Status eines Goldproduzenten. Der größte Schritt ist damit getan, aber jetzt ist es an der Zeit, die letzten Punkte auf der Liste abzuarbeiten und dafür ist frisches Kapital notwendig.

 

Da viele Investoren das besondere Prädikat des Unternehmens frühzeitig erkannt haben, war es dem Management ohne Probleme möglich, das Unternehmen zu finanzieren.

 

Insider kaufen zum aktuellen Kurs +++ Privatplatzierung von Investoren und Management über 1,1 Mio. Dollar zum Kurs von 0,16 Dollar

 

Beim ersten Teil der Finanzierung handelt es sich um eine Privatplatzierung bei ausgewählten institutionellen Investoren, auch das Management hat sich dabei mit 150.000 Dollar beteiligt. Dies entspricht etwa einem Kurs von ca. 0,09 Euro. Demnach gab es hier keinen Discount, die Platzierung fand zu aktuellen Kursen statt. Das ist stark!

 

Würde das Management zu diesen Kursen kaufen, wenn es selbst nicht am besten wüsste, wo die Reise hingehen soll?

 

Das alleine ist ja schon der beste Beweis, dass hier die Reise noch lange nicht zu Ende ist, ganz im Gegenteil, jetzt geht es erst so richtig los. Wir sind nach der heutigen Meldung mehr denn je der festen Überzeugung, dass hier noch gewaltige Kursgewinn auf Sie warten.

 

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.com in unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

 

Weitere 2,5 Mio. Dollar durch strategischen Finanzinvestor machen den Deal perfekt

 

Der zweite Teil der Finanzierung über weitere 2,5 Mio. Dollar macht den Deal perfekt. Hierbei handelt es sich um die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen zu einem festen Zinssatz von 10% pro Jahr. Herr Zhengrong Chen gilt als strategischer Investor der Gesellschaft, denn bereits im März diesen Jahres stellte er ein Darlehen von 300.000 Dollar zur Verfügung.

 

Der Investor kann nun innerhalb von 2 Jahren die Schuldscheine zu einem Kurs von 0,25 Dollar, also deutlich über dem aktuellen Kurs, wandeln. Nach Wandlung sind die Stücke für weitere 12 Monate gesperrt und können nicht verkauft werden. Auch hier zeigt sich eindeutig ein langfristiger Investitionsansatz, der deutlich höher Kurse in Aussicht stellt. Auch Investor Chen sieht hier das langfristige Potential, denn sonst würde er sich nicht so lange binden lassen!

 

Wir denken, Sie haben mittlerweile verstanden, was sich hier so langsam zusammenbraut. Wenn Sie bei diesem nachhaltigen Kursfeuerwerk dabei sein wollen, sollten Sie sich aber beeilen, denn wir wissen nicht wieviel Chancen sich zum günstigen Einstieg noch anbieten. Wenn der Zug abgefahren ist, sollten Sie nicht mehr alleine am Bahnsteig stehen!!

 

Hier lesen Sie die heutige Pressemeldung!!

 

Übernahme von MetalsTech von langer Hand geplant?

 

Mit den aktuell ca. 500.000 Dollar Cash in der Kasse und den frischen 3,6 Mio. Dollar aus der Finanzierung ist die Gesellschaft für alle Vorhaben in 2020 bestens gewappnet. Hier ist vor allem die Wiederaufnahme des Bergbaubetriebs im Stollen Adjrej im Fokus der Gesellschaft. Weitere Ressourcenexpansionsbohrungen, eine Scoping-Studie zur Verarbeitung der Rohstoffe mittels Thiosulfat und die Aktualisierung der Vormachbarkeitsstudie stehen ebenfalls auf der To-Do Liste.

 

Somit wäre die Gesellschaft eigentlich ready to go und schiebt sich damit selbst immer mehr ins Rampenlicht der Big Player. Wer hätte nicht gerne eine startbereite Mine in einem absolut perfekten Umfeld, die zudem noch erhebliches Potential zur signifikanten Erweiterung der aktuellen Ressource hat.

 

Ober kommen die Interessenten vielleicht ganz wo anders her. Wenn man die aktuelle Meldung genauer liest, könnte auch die Vermutung aufkommen, dass wohl eher Investoren aus dem fernen Osten Interesse zeigen könnten.

 

Gold zählt in China als strategischer Rohstoff

 

Wie das Management in der aktuellen Meldung verlauten lässt, sollen die Beziehungen zu China in den nächsten Monaten deutlich ausgebaut werden. Da könnte der aktuelle strategische Investor Zhengrong Chen durchaus als „door opener“ gewertet werden, oder ist hier die Türe bereits weit offen?! Vielleicht kann die Finanzierung bereits als erster Schritt in diese Richtung gewertet werden. Wie man das Blatt auch wendet, kommt man immer wieder zum gleichen Ergebnis. Bei dieser Story muss man unbedingt dabei sein, denn es gibt mittlerweile einige Puzzleteile die eindeutig dafür sprechen, dass es hier erst losgeht!

 

Weitere 1.000% durch zeitnahe massive Erweiterung der aktuellen Ressource?

 

Erst in der letzten Pressemeldung, verkündete das Unternehmen, das im Rahmen der Bohrstrategie, die ein erstes, etwa 3.000 Meter umfassendes Bohrprogramm beinhalten soll, ein zuvor noch nicht erkundetes Gebiet neben und neigungsabwärts/einfallend der bestehenden Mineralressource bei Sturec erprobt werden soll. Im Mittelpunkt der geologischen These steht die potenzielle Relevanz von Bohrloch STOR 3.11, das eine hochgradige Mineralisierung auf einer beträchtlichen Mächtigkeit durchschnitten hat.

 


Quelle: Metalstech Limited

Erst kürzlich veröffentlichte MetalsTech (WKN:A2DJM2; DE-Ticker: MT1) eine neue Mineralressource, welche nun auch den neusten JORC-Standards entspricht! Sie umfasst 21,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,50 Gramm Gold und 11,6 Gramm Silber pro Tonne (1,59 Gramm Goldäquivalent), einschließlich 1,026 Millionen Unzen Gold und 7,94 Millionen Unzen Silber (1,086 Millionen Unzen Goldäquivalent), wobei ein Cutoff-Gehalt von 0,4 Gramm Gold pro Tonne innerhalb eines optimierten Tagebau-Grubenmantels angewendet wurde!

 

Weiterhin liegen 388.000 Tonnen mit einem Gehalt von 3,45 Gramm Gold und 21,6 Gramm Silber (3,60 Gramm Goldäquivalent), einschließlich 43.000 Unzen Gold und 270.000 Unzen Silber (45.000 Unzen Goldäquivalent) außerhalb des optimierten Tagebau-Grubenmantels auf Untertagebau-Basis vor!

 

Nach Aussage des Managements ist die Ressourcenschätzung im Norden und Süden entlang des Streichens sowie neigungsabwärts und einfallend offen, was darauf hinweist, dass ein erhebliches Potenzial besteht, die Mineralressource nochmals erheblich zu steigern. Die Prüfung des Erzkörpers Sturec führte zur Identifizierung von hochgradigem Mineralisierungskern, der in Richtung Süden in eine zuvor nicht ausgebohrte Zone abfällt und ein hervorragendes Ziel für weitere Explorationen darstellt.

 

Genau hier setzt nun das neue Bohrprogramm an. In der Zielzone gab es bislang keinen historischen Minenbetrieb noch Bohrungen. Daher hat das Management für dieses neue Gebiet die sehr große Hoffnung, dass die Goldgrade nochmals deutlich ansteigen.

 

Nach einem kurzen Gespräch mit dem Management ist dieses sogar so optimistisch, dass es bedingt durch das neue Bohrprogramm, eine Erweiterung der aktuellen Ressource von knapp über 1 Mio. Unzen Goldäquivalente auf das bis zu Dreifache annimmt. Spätestens dann wäre MetalsTech ganz oben auf der Übernahmeliste.

 

Aktueller Börsenwert steht in keiner Relation zum Fortschritt des Projekts– kaufen Sie jetzt, eine weitere Kursexplosion wird folgen

 

Zwar konnte MetalsTech (WKN:A2DJM2; DE-Ticker: MT1) in den letzten Wochen ordentlich zulegen, doch selbst bei der aktuellen Ressource von ca. 1 Mio. Unzen Goldäquivalente, ist die Bewertung des Goldproduzenten mit gerade mal 13 Mio. Euro geradezu lächerlich. Bei einer möglichen Ressource von bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalenten ist der aktuelle Börsenwert völlig absurd.

 

Daher können wir es nur immer wiederholen. Ein Kauf von MetalsTech, selbst nach einem Anstieg von mehreren Hundert Prozent birgt immer noch ein Potential von über 1.000%! Doch zögern sollte man nicht zu lange sonst ist auch diese Chance wieder vorbei.

 

Auch im Vergleich zur Peergroup steht MetalsTech kurstechnisch noch ganz am Anfang. Nimmt man hier z.B. das Unternehmen Sky Metals Ltd, welches noch nicht einmal über eine Ressource verfügt, veröffentlichte diese lediglich ein neues Bohrloch mit 93 m bei 4,24 g / t Gold aus 56 m. Der Kurs entwickelte sich in kürzester Zeit auf eine Marktkapitalisierung von über 100 Mio. USD.

 

MetalsTech hingegen hat deutlich mehr vorzuweisen, wird aber gerade mal mit 13 Mio. Euro bewertet. Eine unglaubliche Unterbewertung, die nicht nur wir so sehen. Die Aufholjagd hat gerade erst begonnen!

 

Warum für uns MetalsTech Limited eine klare Vervielfachungschance ist?

 

Top Fakten & Höhepunkte:

  • Staatliche Genehmigung für Goldproduktion erhalten

  • Mit Abstand günstigster Goldproduzent der Welt

  • Private Placement über 1,1 Mio. Dollar zum Kurs von 0,16 Dollar

  • Management kauft ebenfalls zu aktuellen Kursen

  • Strategischer Investor stellt 2,5 Mio. Dollar als Wandelschuldschreibung zur Verfügung, optionaler Wandlungskurs mit 0,25 Dollar, deutlich über aktuellen Kurs

  • Eines der wenigen Top-Abbaugebiete in Europa und der Slowakei

  • Partnerschaft mit Clean Earth Technologies

  • Cyanidfreier Abbau jetzt möglich – dadurch Genehmigung der Mine erfolgt

  • Neubewertung der Reserven durch neue Abbau Methode

  • MetalsTech wird zum heißbegehrten Übernahmekandidaten, vielleicht aus China

  • Etwaige Übernahmekurse von mindestens 1 Euro garantieren eine Performance von mind. 1.000%

  • Länderrechte auch für Rumänien und Bosnien Herzegowina möglich

  • Erheblicher Ertragshebel durch Lizenzeinnahmen

  • Ausbau zu einer topmodernen Mine zum Cyanid freiem Abbau von Gold

  • Historischer Abbau von Gold und Silber im Gesamtwert von ca. 2,1 Mrd. Euro

  • Vormachbarkeitsstudie bereits vorhanden

  • Nach JORC 2012: 1,086 Mio. Unzen Goldäquivalent im Tagebau und weitere 43.000 Unzen Goldäquivalent in Untertage im Wert von ca. 2 Mrd. USD

  • Top Infrastruktur in der Slowakei, leicht über Autobahn und internationale Flughäfen wie z. B. Wien erreichbar

  • Absolute Rechtsicherheit mit stabiler westorientierter Regierung in der Slowakei

  • Niedrige Anzahl an ausstehenden Aktien.

  • Extrem unterbewertete Aktie, im Vergleich zum Projektfortschritt

  • Das Flagschiffprojekt ‚Sturec‘ hat das Potential die Schätzungen an Unzen Gold noch signifikant zu erhöhen!

  • Aktuelles Bohrprogramm in Phase 1 mit ca. 3.000m Diamantbohrung

  • Laut Management könnte Bohrprogramm die aktuelle Ressource auf bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalent erweitert

  • Unabhängiges renommiertes Research-Haus deckt eklatante Unterbewertung auf

  • Starker Goldpreis von ca. 1700 USD

  • Bewährtes und erfahrenes Management-Team.

 

Erst kürzlich veröffentlichte MetalsTech eine aktuelle Präsentation anlässlich einer Konferenz Anfang Mai. Diese gibt einen sehr schönen Gesamtblick zum Unternehmen.

 

Klicken Sie hier zur aktuellen deutschen Unternehmenspräsentation von MetalsTech

 

 

*Aktie im Fokus: MetalsTech Limited*

Kurse DE: 0,11 EUR / AUS: 0,185 AUD

ISIN AU000000MTC4

WKN A2DJM2

Symbole DE: MT1 / AUS: MTC

 

 

Fazit:

Heute haben Sie eine weitere Gelegenheit, in den aktuell günstigsten Goldproduzenten in Europa zu investieren, welcher aber gleichzeitig die wohl mit Abstand besten Entwicklungschancen hat. Das Unternehmen sitzt auf einem bestätigten massiven Goldberg und ist nach Ansicht der Analysten von IIR in Bezug auf seine extrem weit vorangeschrittene Projektentwicklung in Sturec signifikant unterbewertet. Mit der erst kürzlich bestätigten gigantischen Ressource und dem baldigen Produktionsstart konnte das Risiko in der Aktie auf ein Minimum reduziert werden.

 

Mit dem neuen Bohrprogramm sieht MetalsTech (WKN:A2DJM2; DE-Ticker: MT1) eine sehr große Chance die bereits enorme Ressource nochmals überdurchschnittlich erhöhen zu können. Das Unternehmen geht im besten Falle sogar von bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalent aus. Was dies für den Kurs bedeuten kann, müssen wir wohl niemandem näher erläutern. Aber auch schon jetzt ist die Zeit für eine Neubewertung reif! Der aktuelle Status Quo rechtfertigt sicherlich schon Kurse in Richtung von 1 Euro.

 

Heute gab das Unternehmen eine Gesamtfinanzierung von 3,6 Mio. Dollar bekannt, damit sind alle weiteren Vorhaben für 2020 abgedeckt. Das Private Placement, an dem sich auch das Management beteiligt hat, wurde zu aktuellen Kursen platziert.

 

Dies verdeutlicht eindrucksvoll, welchen Hebel das Management in der Aktie sieht. Die strategische Finanzierung über 2,5 Mio. wurde sogar zu einem Wandlungspreis von 0,25 Dollar, also weit über dem aktuellen Kurs, festgezurrt, auch hier ein eindeutiges Indiz, dass die Kursentwicklung erst jetzt so richtig Fahrt aufnehmen wird.

 

Sollte zudem das verkündete Bohrprogramm annähernd so einschlagen, wie vom Management vermutet, sind selbst Kurs zu 1 Euro noch billig. Wir können nur sagen: Jetzt oder nie!! Nutzen Sie diese neue 1.000% Chance!

 

Das größte Risiko besteht hier unseres Erachtens darin, nicht mit dabei zu sein! Wie immer können wir Ihnen aber nur Ideen und Chancen aufzeigen, nutzen und handeln müssen Sie diese selbst!

 

 

Herzlichst,

 

Ihr Team von Aktienexplorer

 

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.com in unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 

 

 

 

MetalsTech Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel