flatex Morning-news Öl (Brent)

Nachrichtenquelle: flatex
03.06.2020, 08:30  |  548   |   |   

Der Preis für ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent im August-Kontrakt an der Terminbörse ICE konnte am Dienstag an die Kursgewinne der Vortage anknüpfen. Die Rohölmärkte diskontierten offenbar eine Erwartung, dass die wichtigsten OPEC-Produzenten einer Ausweitung der Produktionskürzungen zustimmen könnten. Die Länder des Formats OPEC+ (beinhaltet auch Russland) könnten die Kürzungen um 9,7 Millionen Fass pro Tag, was in etwa 10 Prozent der globalen Produktion entspricht, bis auf den Juli oder sogar bis in den August ausdehnen. Das OPEC-Online-Meeting wird bis dato am Donnerstag, den 04. Juni erwartet.

Zur Charttechnik: Ausgehend vom Jahreshoch des 08. Januar 2020 bei 67,95 US-Dollar bis zum Jahrestief des 22. April 2020 bei 22,45 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher zu ermitteln. Die Widerstände kämen bei den Marken von 39,82/45,19 und 50,56 US-Dollar in Betracht. Die Unterstützungen wären bei 33,18 und22,45 US-Dollar auszumachen. Besonders die Kurslücke vom 06. März 2020 von 45,98 US-Dollar im Tief bis zum 09. März 2020 bei 40,00 US-Dollar im Hoch wäre hier zur Oberseite anzuführen. Ein Kurslückenschluss bei 45,98 US-Dollar wäre zumindest nicht als möglich zu erachten.


Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Seite 1 von 2
Öl (WTI) jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer