Zwölf-Monats-Ausblick: Invesco-Strategen sehen beste Aussichten für Cash, Kreditanlagen und Immobilien

Gastautor: Simon Weiler
28.09.2020, 09:35  |  145   |   |   

Wachstumspfad zwischen traditioneller Erholung und Aufschwung nach der globalen Finanzkrise

Aufgrund der andauernden Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 und der früher oder später zu erwartenden fiskal- und geldpolitischen Straffung wird die Erholung ihrer Ansicht nach aber holprig ausfallen. „Wir rechnen mit einem Wachstumspfad, der irgendwo zwischen einer traditionellen Erholung und dem Aufschwung nach der globalen Finanzkrise liegt. Die künftige Entwicklung der Weltwirtschaft bleibt aber mit erheblichen Unsicherheiten behaftet“, schreibt Paul Jackson, Global Head of Asset Allocation Research, Global Thought Leadership, in der September 2020 Ausgabe von The Big Picture, einem vierteljährlichen, vom Invesco Global Market Strategy Office veröffentlichten Marktausblick.

Zentralbankinterventionen haben das Potenzial für weitere Kursgewinne begrenzt

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Zwölf-Monats-Ausblick: Invesco-Strategen sehen beste Aussichten für Cash, Kreditanlagen und Immobilien Nach einer kurzen und heftigen Rezession und einer Erholung, die kräftiger ausgefallen ist, als viele erwartet hatten, sieht das Global Market Strategy Office von Invesco die Weltwirtschaft am Beginn eines neuen Konjunkturzyklus.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel