Widerstand gegen mögliche Meinungsmanipulation von Twitter und Facebook

30.10.2020, 17:44  |  150   |   |   

Am Mittwoch erschienen Twitter-CEO Jack Dorsey und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg per Videoschalte vor dem Handelsausschuss des US-Senats. Sie mussten sich dort den Fragen der Senatoren stellen, die Republikaner hatten sie vorgeladen, nachdem beide Unternehmen die Verbreitung eines New York Post-Artikels über Joe Biden und seinen Sohn Hunter einschränkten (TE berichtete). Twitter ging besonders aggressiv vor,

Der Beitrag Widerstand gegen mögliche Meinungsmanipulation von Twitter und Facebook erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Sebastian Thormann.

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Widerstand gegen mögliche Meinungsmanipulation von Twitter und Facebook Am Mittwoch erschienen Twitter-CEO Jack Dorsey und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg per Videoschalte vor dem Handelsausschuss des US-Senats. Sie mussten sich dort den Fragen der Senatoren stellen, die Republikaner hatten sie vorgeladen, nachdem …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel