Bitcoin, Biontech, DAX, Ihr Depot – dieser Ansatz ist der zielführende!

Gastautor: Daniel Saurenz
13.11.2020, 06:30  |  216   |   |   

Börse DanielLiebe Leser, ehe wir zur aktuellen Lage kommen einmal ein paar Gedanken zu Empfehlungen an der Börse und Ihrem Depot, Ihrem Geld, Ihren Gewinnen. Wir haben im Team bereits bei großen Börsenmagazinen Depots geführt, haben Trading- und Investmenttipps dort ohne persönliches Risiko gegeben. Was taugt dies? Wir finden – wenig. Warum? Nun, Tradingtipps, Anlageideen und Vermögensaufbau funktioniert aus unserer Sicht nur über direkten Kontakt mit dem Leser, dem Kunden, dem Abonnenten. Man muss spüren, dass man sich anstrengen muss, dass jede Empfehlung sehr sehr wichtig ist. Bei Börsenmagazinen oder Depots dersolchen ist es meist so, dass für das Abo gezahlt wird, aber irgendein Mitarbeiter das Depot führt. Ob es gut oder schlecht läuft – macht sich beim ihm kaum bemerkbar. Entsprechend egal ist die Motivation. Das zeigt alle Erfahrung, das beschreibt übrigens Nassim Taleb in seinen Büchern. Deshalb – von Biontech über Zoom bis DAX, Moderna oder Bitcoin – bei uns redet ihr direkt mit den Depotverantwortlichen, die Abogebühren kommen direkt bei uns an, es gibt nichts dazwischen. Das ist der Ansatz, das hilft übrigens auch bei anderen Börsenbriefen, es gibt ja nicht nur uns und es gibt viele andere gute Jungs da draussen. Wir haben den Vorteil – technische Analysten, Behavioral Finance, Produktexperten und ehemalige Investmentbanker alle im Team. Diese Kombi hat keiner, das werdet Ihr auch merken bei uns. Und – Arbeiten wir schlecht, spüren wir es direkt. Arbeiten wir gut, dann auch. So wie 2020, zumindest ist so das Feedback. Wir sind nicht kostenfrei, wir sind nicht einmal sehr billig – aber wir sind unser Geld wert. Probiert es gern aus. Auch am Samstag im Trainingstag, zu dem Ihr alles auf feingold-academy.com oder info@feingold-research.com findet (übrigens hier auch ein neues Video von uns mit dem Ihr seht, wie wir ticken…)

 

Euer TEAM Feingold Research

 

Und nur ein paar Gedanken zum Markt bei DAX 13.200: Wie geht man mit Volatilität um? Und was passiert mit Biontech? Soll man die Aktie nun noch kaufen? Die Antwort liegt im Spiel der Psychologie und der wichtigsten Frage am Aktienmarkt – was ist im Kurs schon eingepreist? (Siehe unten führt dies zu Kursgewinnen von mitunter mehreren Hundert Prozent…) Jede Aktie, jeden Index gilt es unter diesem Gesichtspunkt zu betrachten. Genau dies tun wir auch bei Biontech, anders würde unser Tradingdepot auch nicht auf Jahre 100% über der Rendite des DAX liegen, so wie es bei uns der Fall ist.

Seite 1 von 2


BTC zu USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bitcoin, Biontech, DAX, Ihr Depot – dieser Ansatz ist der zielführende! Liebe Leser, ehe wir zur aktuellen Lage kommen einmal ein paar Gedanken zu Empfehlungen an der Börse und Ihrem Depot, Ihrem Geld, Ihren Gewinnen. Wir haben im Team bereits bei großen Börsenmagazinen Depots geführt, haben Trading- und Investmenttipps …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel