Nach den ermutigenden Ergebnissen der ersten Phase leitet Innocan eine erweiterte Wirksamkeitsstudie zu seiner Liposomen-CBD-Injektion im Tiermodell ein

Nachrichtenquelle: IRW Press
16.11.2020, 09:02  |  585   |   |   

Herzliya, Israel und Calgary, Alberta - (16. November 2020) - Innocan Pharma Corporation (CSE: INNO) (FWB: IP4) (das „Unternehmen“ oder „Innocan“) freut sich, heute die Durchführung von zwei therapeutischen Studien im kleinen und großen Tiermodell zur Untersuchung der therapeutischen Wirkung der von Innocan entwickelten CBD-beladenen Liposomen-Plattform-Technologie („LPT“) bei relevanten Erkrankungen ankündigen zu können. Diese Studien folgen auf die Ergebnisse früherer Studien, die nach einer Einzelinjektion eine verlängerte Freisetzung von Cannabidiol im Blut von Mäusen und Ratten über mindestens 3 Wochen nachgewiesen haben. Für die Durchführung der neuen Studien zeichnet die Hebräischen Universität Jerusalem verantwortlich.

 

Die ursprüngliche Studie, die unter der Leitung von Dr. Ahuva Cern, Senior Researcher im Labor von Prof. Barenholz, an der Hebräischen Universität Jerusalem durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass bis zu 21 Tage nach der Verabreichung einer Einzelinjektion von CBD mittels LPT sowohl im Blut als auch in der Muskulatur von Mäusen noch immer erhöhte Mengen an CBD enthalten waren. Die gleichen Ergebnisse konnten auch bei Ratten nachgewiesen werden.

 

Diese Ergebnisse sind von wesentlicher Bedeutung, wenn man als Vergleich die orale Aufnahme von CBD oder das Rauchen von CBD heranzieht, bei denen CBD im Blut nur bis zu 36 Stunden nach Verabreichung nachgewiesen wurde.

 

Die Ergebnisse dieser Studie könnten darauf hindeuten, dass mit einer CBD-Injektion unter Einsatz von Innocans LPT-Technologie einmal oder zweimal pro Monat eine schmerzstillende Wirkung bzw. eine Linderung weiterer Symptome erreicht werden kann. Diese Ergebnisse könnten den Weg für zukünftige Experimente ebnen, mit denen einerseits der Nachweis einer fehlenden Toxizität und andererseits der Nachweis des therapeutischen Nutzens und der Wirksamkeit dieser Formulierung erbracht werden soll.

 

Innocan Israel, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Innocan, hat mit dem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen Yissum („Yissum“), dem kommerziellen Arm der Hebräischen Universität Jerusalem in Israel, eine weltweit gültige exklusive Forschungs- und Lizenzvereinbarung im Hinblick auf die Entwicklung, Aufbereitung, Charakterisierung und Evaluierung von Hydrogelen, in denen mit CBD (oder anderen Cannabinoiden) beladene Liposomen enthalten sind, unterzeichnet. Die Entwicklungsaktivitäten erfolgen unter der Leitung von Prof. Chezy Barenholz, dem Chef der Abteilung für Membran- und Liposomenforschung an der Hebräischen Universität, der für die Erfindung von mehr als 55 Patentfamilien verantwortlich zeichnet. Zwei davon stehen in Verbindung zu Doxil, dem ersten von der FDA zugelassenen Nano-Arzneimittel für die Krebstherapie. Die einzigartige Technologieplattform LPT könnte sich in mehreren Anwendungsgebieten wie etwa bei Epilepsie, in der Schmerzbekämpfung sowie bei unterschiedlichen Entzündungen und Erkrankungen des zentralen Nervensystems als wirksam erweisen. Innocan Israel hat diese LPT-Technologie am 7. Oktober 2019 zum Patent angemeldet.

Seite 1 von 4
InnoCan Pharma Corporation Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nach den ermutigenden Ergebnissen der ersten Phase leitet Innocan eine erweiterte Wirksamkeitsstudie zu seiner Liposomen-CBD-Injektion im Tiermodell ein Herzliya, Israel und Calgary, Alberta - (16. November 2020) - Innocan Pharma Corporation (CSE: INNO) (FWB: IP4) (das „Unternehmen“ oder „Innocan“) freut sich, heute die Durchführung von zwei therapeutischen Studien im kleinen und großen Tiermodell …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel