Devisen: Euro und Pfund legen merklich zu
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro und Pfund legen merklich zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
17.11.2020, 12:55  |  151   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Dienstag merklich zugelegt. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1879 US-Dollar gehandelt. Am Morgen hatte der Euro zeitweise nur 1,1843 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1830 Dollar festgesetzt.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, dass sich die EU und Großbritannien möglicherweise schon Anfang nächster Woche auf einen Handelsdeal einigen könnten. Sie berief sich auf namentlich nicht genannt Quellen. Zuvor hatte die Boulevardzeitung "The Sun", berichtet, dass der britische Chefbeauftragte für den Brexit, David Frost, von einer baldigen Einigung mit der Europäischen Union ausgeht. Die Zeitung nannte keine Quellen für ihre Informationen.

Sowohl der Euro als auch das britische Pfund profitierten gegenüber dem Dollar von den Meldungen. Zudem hat der britische Notenbankgouverneur Andrew Bailey sich etwas zuversichtlicher gezeigt. Ein möglicher Impfstoff dürfte die Unsicherheit verringern. Die Notenbank werde aber vorsichtig bleiben.

In der Eurozone wurden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht. Erst am Nachmittag könnten Konjunkturdaten aus den USA für Bewegung sorgen. Veröffentlicht werden unter anderem Umsatzzahlen aus dem Einzelhandel. Sie geben Hinweise auf die Stärke des privaten Konsums in der neuen Corona-Welle. Am Abend wird noch US-Notenbankchef Jerome Powell an einer Diskussionsrunde teilnehmen./jsl/jkr/fba



EUR/USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Devisen Euro und Pfund legen merklich zu Der Kurs des Euro hat am Dienstag merklich zugelegt. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1879 US-Dollar gehandelt. Am Morgen hatte der Euro zeitweise nur 1,1843 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs …

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel