Marktbericht LS-X am Abend: DAX-Wochenschluss über der Trading-Range

Marktbericht LS-X am Abend DAX-Wochenschluss über der Trading-Range

Anzeige
27.11.2020, 19:55  |  220   |   

Es ist nun doch gelungen, ein DAX-Wochenschluss über der Trading-Range der vergangenen Wochen macht Anlegern Mut und baut die Gewinne im November noch ein Stück aus.

Nach zwei Tagen mit minimalster Bewegung gab es heute am Aktienmarkt mehr Impulse. Die unveränderte Eröffnung signalisierte zunächst keine Anhaltspunkte. Im Handelsverlauf dominierte jedoch der Aufwärtsdruck und damit der Drang, die Range endlich zu verlassen. Es gelang letztlich auch.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu BMW - Bayerische Motoren Werke AG!
Long
Basispreis 66,50€
Hebel 17,12
Ask 0,33
Short
Basispreis 74,00€
Hebel 16,33
Ask 0,54

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

DAX-Widerstand knapp überschritten

 

Während der Black Friday heute viele Menschen zum Kauf von Produkten direkt in den Städten oder Online animierten, verharrte der DAX zunächst auf dem Niveau des Vortages. Zum Handelsstart überwog die Zurückhaltung, doch bereits am Mittag zeichnete sich ab, dass die 13.300 längere Zeit überschritten werden konnte.

Mit Eröffnung der Wall Street, welche heute nur verkürzt handelte und damit per Saldo ebenfalls wenig Raum für Bewegungen ließ, konnte der DAX noch einmal sein Tagesplus ausbauen.

Gespannt war man auf den "Thanksgiving-Effekt", welcher statistische im Anschluss an diesen Brückentag vor allem bei den Konsumaktien hohe Renditen generiert.

Der Dow Jones markierte zwischenzeitlich die 30.000 und der DAX ein neues Wochenhoch. Nur knapp darunter befand sich der Handelssschluss im XETRA-System nach folgendem Intraday-Verlauf:

 

 

Im verkürzten Handel an der Wall Street klappte es nicht mit der Rückeroberung der 30.000er-Marke zum Handelsende. Der Nasdaq legte indes weiter zu und konnte ein Prozent Aufschlag verzeichnen.

Die DAX-Tagesparameter lesen sich wie folgt:

Eröffnung 13.280,51PKT
Tageshoch 13.364,17PKT
Tagestief 13.272,74PKT
Vortageskurs 13.286,57PKT

 

Im verkürzten Handel an der Wall Street klappte es nicht mit der Rückeroberung der 30.000er-Marke zum Handelsende. Der Nasdaq legte indes weiter zu und konnte ein Prozent Aufschlag verzeichnen.

 

Blick auf die Einzelwerte im DAX

Rekordstimmung bei der Deutschen Post zeigt eine positive Konsumlaune an. Bereits jetzt wurden mit 1,6 Milliarden Pakete mehr ausgeliefert, wie im ganzen Vorjahr zusammen. Bis zum Jahresende sollen es 1,8 Milliarden beförderte Pakete werden.

Von der positiven Nasdaq profitierte heute Infineon und setzte sich mit knapp 4 Prozent an die Spitze des DAX-Rankings.

Verlierer war Volkswagen. Die neuen Pläne zur Elektromobilität und weiteren Modellen, die dann auch entsprechend preiswert für eine breite Käuferschicht spannend sein könnten, zeigen vor allem eines auf: Lange Entwicklungszeiten und eine späte Marktreife. Anleger fragten sich, ob der Trend hier vielleicht zu lange ignoriert wurde?

 

Ideen dazu besprachen wir am Morgen mit unserem Händler in diesem Video:

 

 

In diesem Zusammenhang verloren auch BMW und gehörten ebenfalls zu den Tagesverlierern.

Das vollständige Ranking der heutigen DAX-Aktien sehen Sie hier auf einen Blick:

 

 

Was zeigt das das mittelfristige Chartbild zum Wochenausklang an?

 

Mittelfristiger Blick auf den DAX-Chart

 

Mit dem neuen Monatshoch auf Schlusskursbasis taucht der DAX tiefer in die Widerstandszone der letzten Wochen ein. Das Septemberhoch steht hier noch als Orientierung im Raum und könnte das nächste Ziel sein:

 

 

Abhängig von der neuen Woche an der Wall Street und ersten Zahlen vom "Black Friday" sollte hier wieder mit mehr Momentum zu rechnen sein.

 

Wie sich der DAX speziell durch die Regularien der Deutschen Börse im kommenden Jahr zusammensetzt, möchten wir Ihnen in einem Sonderformat zum Wochenende auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange am Samstag zeigen. Wir freuen uns, wenn Sie hier einschalten.

 

Herzlichen Dank und einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

 

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

© TRADERS´ media GmbH

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Marktbericht LS-X am Abend DAX-Wochenschluss über der Trading-Range Es ist nun doch gelungen, ein DAX-Wochenschluss über der Trading-Range der vergangenen Wochen macht Anlegern Mut und baut die Gewinne im November noch ein Stück aus.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel