Arbor Metals erweitert Goldtrend beim Goldprojekt Rakounga, Westafrika

Nachrichtenquelle: IRW Press
30.11.2020, 10:05  |  379   |   |   

Vancouver, Kanada - 30. November 2020 - Arbor Metals Corp. (das „Unternehmen“) (TSXV: ABR, FWB: 432) freut sich, die Ergebnisse seines vor kurzem abgeschlossenen 55 Linienkilometer umfassenden Bodenprobeentnahme-Programms bekannt zu geben, das auf dem 250 Quadratkilometer großen Goldprojekt Rakounga in Burkina Faso, Westafrika, durchgeführt wurde. 

 

Die geochemische Untersuchung wurde durchgeführt, um den offenen Raum auf der Liegenschaft zwischen der Konzessionsgrenze im Norden und einem früheren Bodenprobennahme-Raster im Südwesten aufzufüllen. Insgesamt wurden 778 Proben von Standorten im Abstand von 50 Metern entlang von Linien entnommen, die 200 Meter voneinander entfernt waren. Die Proben wurden in einer Tiefe von 50 Zentimetern unter der Oberfläche entnommen.

 

„Dies sind sehr positive Daten, die den bekannten Goldtrend bei Rakounga erweitern“, sagte CEO Mark Ferguson. „Wir wissen, dass etwas weiter nordöstlich entlang dieses Trends eine bedeutende Goldmineralisierung vorhanden ist. Wir wissen auch, dass der extrem südwestliche Teil dieses Trends bereits positive Bohrergebnisse geliefert hat. Dies ist ein gutes Vorzeichen für die Pläne von Arbor. Unser Ziel ist es, die bekannte Mineralisierung entlang des Trends durch mehrere Bohrprogramme zu erweitern. Je größer der Footprint, desto größer das Potenzial“, fuhr Ferguson fort.

 

Die Proben wurden in 3 Millimeter dicken Kunststoffbeuteln mit einer Identifizierungsmarke gesammelt und zur Goldanalyse an Actlabs Ouagadougou verschickt. Die Ergebnisse des Bodenprogramms sind auf der Karte unten dargestellt.

 

 

Abbildung 1: Ergebnisse des Bodenraster-Programms 2018 und 2020, Goldprojekt Rakounga, Burkina Faso

 

Die Goldergebnisse der Untersuchung skizzieren eine 2800 Meter lange Gold-in-Boden-Anomalie, die in südwestlicher bis nordöstlicher Richtung verläuft. Die Goldanomalie erstreckt sich über eine Breite von 400 Metern entlang ihres Streichens und korreliert gut mit dem dominierenden geochemischen Gold-Boden-Trend, der 2018 auf der Liegenschaft identifiziert wurde. 

 

Das Unternehmen wird nun die neuen mit den bestehenden Daten zusammenführen, um vorrangige Bohrziele für die Explorationskampagnen im Jahr 2021 zu planen. Weitere Informationen zu den Explorationsplänen für 2021 sowie zum Umfang und Ort der Arbeiten werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Seite 1 von 3
Arbor Metals Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Arbor Metals erweitert Goldtrend beim Goldprojekt Rakounga, Westafrika Vancouver, Kanada - 30. November 2020 - Arbor Metals Corp. (das „Unternehmen“) (TSXV: ABR, FWB: 432) freut sich, die Ergebnisse seines vor kurzem abgeschlossenen 55 Linienkilometer umfassenden Bodenprobeentnahme-Programms bekannt zu geben, das auf …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel