checkAd

H2-Update NIKOLA Aktie Erholung möglich? Nicht die ganze USA, aber wenigstens Arizona klappt…

Bild

LKW’s wie einer der 15 in Ulm hergestellten Testfahrzeuge für den US-Markt sollen NIKOLA Corp. (ISIN: US6541101050) wieder in die positiven Schlagzeilen bringen. Unterlegt mit einer “Aufbruchstimmung” für die Fortschritte auf der Arizona Baustelle der zukünftigen Produktionsstätte für LKW’s.

Natürlich ist NIKOLA selber Schuld – von der einst makellosen Wachstums Story ist nur noch ein kleiner Teil übrig. Und die – wie man jetzt weiß – geschönten Erfolge die Trevor Milton präsentierte, sind dem Unternehmen auf die Füße gefallen. Ob das Scheitern des ursprünglichen GM-Deals nicht nur das Ende des Badger, sondern auch der hochfliegenden Pläne NIKOLA’s zum Aufbau einer H2-Infrastruktur in den USA bedeutet, wird man sehen.

Auf jeden Fall werden erstmal kleinere Brötchen gebacken

Von der US-weiten H2-Infrastruktur ist man – noch? – meilenweit entfernt, aber zumindest für die Strecke Los Angeles Phoenix sieht man sich jetzt in der Lage Wasserstoff zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.  Und das soll Vorbild für andere US-Bundesstaaten und deren Versorgungsunternehmen sein. Und konkret hat NIKOLA mit der Arizona Public Service Company (kurz: ACC) einen günstigen Stromliefervertrag schliessen können. Wobei es die Konditionen ermöglichen im versorgungsgebiet H2-Tankstellen für den Lastverkehr einzurichten.

Vorbild für andere US-Staaten? Gewünscht…

Mit der günstigen Strompreisgestaltung speziell für die Produktion, Verarbeitung und Verteilung von Wasserstoff durch die ACC kann nun NIKOLA einen Infrastruktur Korridor entlang des Freeway 10 zwischen Los Angeles und Phoenix aufbauen. Und durch die günstigen Produktionskosten des Wasserstoffs kann NIKOLA seinen Kunden für diese Strecke auch wettbewerbsfähige Leasingangebote für das Konzept “Transportkapazität all in” anbieten.

Siemens Energy und Siemens Gamesa mit “Grünem Wasserstoff-” Gemeinschaftsprojekt ganz weit vorne…

H2-Update 14.01.: Linde baut größte Elektrolyseanlage für grünen Wasserstoff in Leuna

H2-Update 13.01.: Plug Powers CEO lässt die Dimensionen des Renault Joint Ventures ahnen in CNBC Interview

Nordex mit Auftrag aus Schweden – gestern noch 518,7 MW aus Brasilien, heute 131 – läuft ja…

Hella mit guter Entwicklung in 2020

Noratis Anleihe erreicht 30 Mio Volumen

Drägerwerk mit sehr gutem 2020

home24 bringt brasilianische Tochter an die Börse – bis zu 390 Mio EUR wert…

Rheinmetall kann auch Brennstoffzelle – Daimler Truck erteilt Auftrag im zweistelligen Millionenbereich

Seite 1 von 6




0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
14.01.2021, 13:00  |  11716   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

H2-Update NIKOLA Aktie Erholung möglich? Nicht die ganze USA, aber wenigstens Arizona klappt… LKW’s wie einer der 15 in Ulm hergestellten Testfahrzeuge für den US-Markt sollen NIKOLA Corp. (ISIN: US6541101050) wieder in die positiven Schlagzeilen bringen. Unterlegt mit einer “Aufbruchstimmung” für die Fortschritte auf der Arizona Baustelle …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel