DAX – Ein Wochenstart ohne Amerika

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
18.01.2021, 10:39  |  469   |   

Die US-Börsianer verweilen heute im verlängerten Wochenende. Denn wegen des Martin Luther King Days bleiben die Börsen in Übersee geschlossen. Nach einer schwachen Vorwoche startete der DAX® heute ebenfalls mit Verlusten. Diese kann der Index zur …

Die US-Börsianer verweilen heute im verlängerten Wochenende. Denn wegen des Martin Luther King Days bleiben die Börsen in Übersee geschlossen. Nach einer schwachen Vorwoche startete der DAX® heute ebenfalls mit Verlusten. Diese kann der Index zur Stunde aber wieder wettmachen.
Der DAX® hat in der Vorwoche mit dem EMA200 Stunde bei derzeit rund 13.700 Punkten einen wichtigen kurzfristigen Support erreicht und vom Allzeithoch ausgehend auch eine 1:1-Bewegung absolviert. Die heutige Gegenreaktion kommt also nicht überraschend. Knapp unter 13.800 Punkten liegt nun ein Widerstandsband im Markt, welches der Index erst einmal überwinden muss. Gelingt dies überzeugend per Stundenschlusskurs, wären 13.903 bis 13.939 Punkte als weiteres Erholungsziel erreichbar.

Unter 13.700 Punkten gehen die Lichter im Index dagegen zunehmend aus und eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis auf 13.600 Punkte wird wahrscheinlich.

DAX® in Punkten Stundenchart; 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 

Betrachtungszeitraum: 04.01.2021 – 18.01.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.01.2016 – 18.01.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com
Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!
NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Ein Wochenstart ohne Amerika erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

DAX – Ein Wochenstart ohne Amerika Die US-Börsianer verweilen heute im verlängerten Wochenende. Denn wegen des Martin Luther King Days bleiben die Börsen in Übersee geschlossen. Nach einer schwachen Vorwoche startete der DAX® heute ebenfalls mit Verlusten. Diese kann der Index zur …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel