checkAd

DGAP-News LION E-Mobility AG: Firmenkonsortium entwickelt kostengünstigeres und leichteres Batteriekonzept für die E-Mobilität (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.02.2021, 07:45  |  1005   |   |   

LION E-Mobility AG: Firmenkonsortium entwickelt kostengünstigeres und leichteres Batteriekonzept für die E-Mobilität

^
DGAP-News: LION E-Mobility AG / Schlagwort(e): Kooperation/Markteinführung LION E-Mobility AG: Firmenkonsortium entwickelt kostengünstigeres und leichteres Batteriekonzept für die E-Mobilität

01.02.2021 / 07:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Firmenkonsortium entwickelt kostengünstigeres und leichteres Batteriekonzept für die E-Mobilität

Zug, 1. Februar 2021 - Ein Firmenkonsortium bestehend aus Evonik, Forward Engineering, LION Smart, Lorenz Kunststofftechnik und Vestaro hat ein markenunabhängiges, kostengünstiges Batteriekonzept für Elektrofahrzeuge entwickelt. Dank Leichtbau konnte das Gewicht der Batterie im Vergleich zu anderen gebräuchlichen Materialkombinationen um rund zehn Prozent reduziert werden - selbstverständlich ohne Einbußen bei den mechanischen Eigenschaften. Das gesamte Konzept wurde erfolgreich auf Serientauglichkeit in der Produktion und Sicherheit unter Extrembedingungen getestet. Aktuell werden drei Energiekonfigurationen angeboten, die im Hinblick auf Energiedichte, Sicherheit und Kosten mit den gängigen Batteriemodellen am Markt konkurrieren.

Entscheidende Komponente für Elektroautos ist die Batterie. Sie ist verantwortlich für Speicherkapazität und Reichweite, gleichzeitig macht sie in Sachen Bauraum und Gewicht den Löwenanteil derzeitiger E-getriebener Fahrzeuge aus. Doch trotz steigender Anzahl an Elektroautos und Plug-in-Hybriden auf den Straßen existieren bislang keine allgemeingültigen Standards zur Materialwahl für die Batteriekonstruktion. Genau hier setzt das Konsortium an: Entwickelt werden sollte ein serientaugliches, leichtes Batteriekonzept für BEV-Fahrzeuge, basierend auf vereinheitlichten Baugruppen und einem marktübergreifenden Komponentenstandard.

Superzellenkonzept von LION für die Batteriemodule in neuem Gehäuse

Für die Bestückung der Batterien zeichnete LION Smart verantwortlich und nutzte dabei das In-house entwickelte Superzellenkonzept. Die Konstruktion der Batteriezellen ist dabei auf eine vollautomatisierte, kosteneffiziente Produktion ausgelegt. Zudem ist die Konstruktion der Batterie besonders sicher, da die einzelnen Zellen mit einem nicht brennbaren dielektrischen Kühlmittel umschlossen sind. Dieses sorgt außerdem für eine konstant niedrige Durchschnittstemperatur innerhalb der Batterie, was der Zellalterung zugutekommt. Der modulare Reihenaufbau der Batterie ermöglicht außerdem eine flexible Anpassung der Modulanzahl bei äußerst geringer Bauhöhe


Seite 1 von 3
LION E-Mobility Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: LION E-Mobility AG - Zukunftsbranche
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News LION E-Mobility AG: Firmenkonsortium entwickelt kostengünstigeres und leichteres Batteriekonzept für die E-Mobilität (deutsch) LION E-Mobility AG: Firmenkonsortium entwickelt kostengünstigeres und leichteres Batteriekonzept für die E-Mobilität ^ DGAP-News: LION E-Mobility AG / Schlagwort(e): Kooperation/Markteinführung LION E-Mobility AG: Firmenkonsortium entwickelt …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel