DGAP-Adhoc Delivery Hero SE erhält die schriftliche behördliche Genehmigung der koreanischen Kartellbehörde und wird aufgrund des Kursanstiegs der Delivery-Hero-Aktie wahrscheinlich eine erhebliche Wertberichtigung vornehmen müssen

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
03.02.2021, 18:50  |  114   |   |   

DGAP-Ad-hoc: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Zulassungsgenehmigung
Delivery Hero SE erhält die schriftliche behördliche Genehmigung der koreanischen Kartellbehörde und wird aufgrund des Kursanstiegs der Delivery-Hero-Aktie wahrscheinlich eine erhebliche Wertberichtigung vornehmen müssen

03.02.2021 / 18:50 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Delivery Hero SE erhält die schriftliche behördliche Genehmigung der koreanischen Kartellbehörde und wird aufgrund des Kursanstiegs der Delivery-Hero-Aktie und des daraus resultierenden höheren Werts der Gegenleistung wahrscheinlich eine erhebliche Wertberichtigung vornehmen müssen

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Delivery Hero!
Long
Basispreis 98,00€
Hebel 12,40
Ask 0,88
Short
Basispreis 114,47€
Hebel 11,07
Ask 1,06

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Berlin, 3. Februar, 2021 - Die koreanische Kartellbehörde ("KFTC") hat gestern Nachmittag in Südkorea der Delivery Hero SE ("Delivery Hero") ihre Entscheidung schriftlich übermittelt, in der sie die bedingte behördliche Genehmigung von Delivery Hero's Joint Venture mit Woowa Brothers Corp. ("Woowa"), dem Betreiber von Südkoreas größter Essenslieferplattform, bekräftigt. Die Genehmigung steht im Wesentlichen unter denselben Bedingungen wie am 28. Dezember 2020 bekanntgegeben, d. h. der Veräußerung der 100%igen südkoreanischen Tochtergesellschaft Delivery Hero Korea LLC. ("Yogiyo") und der Aufrechterhaltung des Status Quo von Yogiyo bis zum Abschluss der Veräußerung. Ziel ist es, die Transaktion im März 2021 abzuschließen.

Delivery Hero hatte am 13. Dezember 2019 den Kauf von Anteilen an und die Gründung eines Joint Ventures mit dem Management von Woowa angekündigt. Der Transaktion liegt ein Unternehmenswert von Woowa auf bargeldloser und schuldenfreier Basis und vor bestimmten Anpassungen von USD 4,0 Mrd. (EUR 3,6 Mrd.) zu Grunde. Als Gegenleistung wurden bis zu ca. EUR 1,7 Mrd. in bar und bis zu ca. EUR 1,9 Mrd. in neuen Delivery-Hero-Aktien vereinbart, basierend auf dem damals vereinbarten 20-tägigen volumengewichteten Durchschnittskurs der Delivery-Hero-Aktie von EUR 47,47.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Delivery Hero SE erhält die schriftliche behördliche Genehmigung der koreanischen Kartellbehörde und wird aufgrund des Kursanstiegs der Delivery-Hero-Aktie wahrscheinlich eine erhebliche Wertberichtigung vornehmen müssen DGAP-Ad-hoc: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Zulassungsgenehmigung Delivery Hero SE erhält die schriftliche behördliche Genehmigung der koreanischen Kartellbehörde und wird aufgrund des Kursanstiegs der Delivery-Hero-Aktie …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel