checkAd

DGAP-News Media and Games Invest schließt 2020 mit einem Rekordquartal ab und übertrifft seine im November angehobenen Finanzziele deutlich. Umsatz- und adj. EBITDA wachsen in Q4'20 um 73% YoY und 74 % YoY (deutsch) - Seite 2

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.02.2021, 12:17  |  268   |   |   


HIGHLIGHTS 4. QUARTAL 2020

* Die Nettoumsatzerlöse beliefen sich auf 48,7 Mio. EUR (Q4'19: 28,2 Mio. EUR), was einem Anstieg von 73 Prozent im Vergleich zu 2019 entspricht.

* Das Adjusted EBITDA belief sich auf 10,1 Mio. EUR (Q4'19: 5,8 Mio. EUR), was einem Anstieg von 74 Prozent entspricht.

* Das Adjusted EBIT3 belief sich auf 5,8 Mio. EUR (Q4'19: 3,6 Mio. EUR), was einem Anstieg von 64 Prozent entspricht.

* Das Nettoergebnis belief sich auf 2,0 Mio. EUR (Q4'19: 0,3 Mio. EUR), was einer Steigerung von 534 Prozent entspricht.

HIGHLIGHTS GESAMTJAHR 2020

* Die Nettoumsatzerlöse beliefen sich auf 140,2 Mio. EUR (FY'19: 83,9 Mio. EUR), was einem Anstieg von 67 Prozent im Vergleich zu 2019 entspricht.

* Das Adjusted EBITDA betrug 29,1 Mio. EUR (FY'19: 18,1 Mio. EUR), was einer Steigerung von 61 Prozent entspricht.

* Das Adjusted EBIT entwickelte sich stark und stieg auf 17,5 Mio. EUR (FY'19: 10,5 Mio. EUR), was einem Anstieg von 67 Prozent entspricht.

* Das Nettoergebnis für 2020 belief sich auf 2,7 Mio. EUR (FY'19: 1,3 Mio. EUR) und verbesserte sich aufgrund der insgesamt gestiegenen Profitabilität der Gruppe, die durch erhöhte Finanzaufwendungen für zukünftiges organisches und M&A-Wachstum gemildert wurde, was andererseits für eine starke Cash-Position in der Bilanz sorgt.

* Die Eigenkapitalquote4 lag zum 31. Dezember 2020 bei 46 Prozent (31. Dezember 2019: 54 Prozent) und ist weiterhin auf einem hohen Niveau. Aufgrund der Anleiheemissionen und der Ausweitung der Geschäftstätigkeit des Konzerns hat sie sich gegenüber dem Vorjahr verringert.

* Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente zum 31. Dezember 2020 betrugen 46,3 Mio. EUR (31. Dezember 2019: 33,0 Mio. EUR).

* Das Net interest bearing debt5 zum 31. Dezember 2020 belief sich auf 61,6 Mio. EUR. (31. Dezember 2019: 34,9 Mio. EUR).

* Die Interest coverage ratio6 2020 betrug 4,1 im Vergleich zu 3,1 im Jahr 2019 und stieg damit stark an, da die operative Profitabilität im Einklang mit dem Umsatzwachstum stieg.

* Die Net leverage ratio7 lag zum 31. Dezember 2020 bei 2,1 (1,9 zum 31. Dezember 2019) und blieb trotz der drei M&A-Transaktionen und der gamigo-Minderheitsübernahme im Jahr 2020 konservativ. Dies erreichte das Unternehmen durch eine hohe Steigerung der Profitabilität in Kombination mit einer Eigenkapitalerhöhung. MGI landete am unteren Ende seines Ziels für die Net leverage ratio von 2-3x.


Seite 2 von 6
Media and Games Invest Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diskussion: Media and Games Invest


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Media and Games Invest schließt 2020 mit einem Rekordquartal ab und übertrifft seine im November angehobenen Finanzziele deutlich. Umsatz- und adj. EBITDA wachsen in Q4'20 um 73% YoY und 74 % YoY (deutsch) - Seite 2 Media and Games Invest schließt 2020 mit einem Rekordquartal ab und übertrifft seine im November angehobenen Finanzziele deutlich. Umsatz- und adj. EBITDA wachsen in Q4'20 um 73% YoY und 74 % YoY ^ DGAP-News: Media and Games Invest plc / …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel