checkAd

CGTN Welche Ziele streben chinesische Kommunisten seit Generationen an?

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
28.02.2021, 02:58  |  192   |   |   

Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), die Regierungspartei der bevölkerungsreichsten Nation der Welt und der zweitgrößten Volkswirtschaft, feiert dieses Jahr ihr hundertjähriges Bestehen. Was hat die KPCh im Verlauf dieses Jahrhunderts motiviert, eine Herausforderung nach der anderen zu überwinden?

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210227005034/de/

„Das historische Ziel und die Mission der chinesischen Kommunisten besteht darin, das Glück des chinesischen Volkes und die Verjüngung der chinesischen Nation zu verwirklichen“, schreibt der Generalsekretär des Zentralkomitees der KPCh, Xi Jinping, im Oktober 2017 in seinem Bericht für den 19. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas.

„Es ist dieser Gründungsauftrag, der die chinesischen Kommunisten anspornt, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln“, so Xi.

Selbstdisziplin und Selbstlosigkeit

Im März 2018 erläutert Xi, der außerdem chinesischer Staatspräsident ist, das Anliegen der KPCh anhand eines Zitats aus einem alten Gedicht: „Ein tugendhafter Mensch ist so scharfsichtig wie ein klarer Spiegel, ein selbstloser Mensch ist wie eine brennende Kerze, die ihr gesamtes Licht an andere weitergibt.“

Er zitiert diese Zeilen im Rahmen eines Symposiums anlässlich des 120. Geburtstags des verstorbenen Premiers Zhou Enlai (1898-1976), der der KPCh 1921, dem Gründungsjahr der Partei, beitrat.

„Der edle Charakter des Genossen Zhou Enlai, der sein ganzes Leben lang selbstlos dem Gemeinwohl widmete, zeigt die traditionelle Tugend der chinesischen Nation und die hohen moralischen Qualitäten der chinesischen Kommunisten und wird für immer den Respekt der zukünftigen Generationen verdienen“, fügt Xi an.

Die Rede „zielte nicht nur darauf ab, an den edlen Charakter von Zhou zu erinnern, der selbstdiszipliniert, aufrecht, ehrlich und selbstlos war, sondern sollte auch die heutigen Kommunisten ermutigen, den ursprünglichen Zielen der Partei treu zu bleiben und ihrer Verantwortung gerecht zu werden“, kommentiert Meng Man, Geschichtsprofessor an der Minzu-Universität in China.

Neue Herausforderungen – dieselben Ziele

Während die Zahl der KPCh-Mitglieder die Marke von 90 Millionen überschritten hat, ist China eine viel stärkere Nation geworden als vor 100 Jahren und in den ersten Jahrzehnten der Volksrepublik China. Die Zielsetzungen der Kommunisten Chinas bleiben jedoch unverändert.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

CGTN Welche Ziele streben chinesische Kommunisten seit Generationen an? Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), die Regierungspartei der bevölkerungsreichsten Nation der Welt und der zweitgrößten Volkswirtschaft, feiert dieses Jahr ihr hundertjähriges Bestehen. Was hat die KPCh im Verlauf dieses Jahrhunderts motiviert, …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel