checkAd

Erfolgreiches Closing Payment Service Provider PAYONE mit neuer Gesellschafterstruktur / Führender Partner für Händlerkunden mit Geschäftsschwerpunkt Deutschland und Österreich (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
01.03.2021, 11:00  |  305   |   |   

Frankfurt am Main (ots) - Worldline, der europäische Marktführer und weltweit
die Nummer vier im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen
und die DSV-Gruppe, zentraler Dienstleister und Kompetenzcenter Payment der
Sparkassen-Finanzgruppe, haben heute den erfolgreichen Abschluss der Einbringung
des Händlerdienstleistungsgeschäfts von Worldline in Deutschland und Österreich
in PAYONE bekanntgegeben. Diese Fusion ist eine Teiltransaktion im Rahmen des
erfolgreichen Zusammenschlusses von Worldline und der Ingenico Group am 28.
Oktober 2020. Im Gegenzug wird das Schweizer Händlerdienstleistungsgeschäft von
PAYONE in Worldline integriert. PAYONE wird sich daher künftig als ein führender
Zahlungsanbieter und Omni-Channel-Dienstleister auf Händlerkunden mit
Geschäftsschwerpunkt in Deutschland und Österreich ausrichten.

Mit dem Abschluss dieser Transaktion geht eine Änderung der
PAYONE-Gesellschafterstruktur einher: Die Worldline Gruppe hält ab sofort 60
Prozent, die DSV-Gruppe 40 Prozent (bisher 48 Prozent) der
PAYONE-Unternehmensanteile. Wichtige Entscheidungen werden weiterhin wie bisher
im Konsens beider Shareholderpartner getroffen.

Klare Aufgabenteilung in der DACH-Region Deutschland, Österreich, Schweiz

PAYONE wird als eigenständiges Joint Venture innerhalb von Worldline geführt und
ist Teil des Geschäftsbereiches Merchant Services von Worldline. Im Rahmen der
Neuorganisation wird sich der PAYONE-Wirkungskreis verändern, das
Angebotsportfolio wird künftig auf Deutschland und Österreich fokussiert: Mit
der damit verbundenen Übernahme des Deutschland- und Österreich-Händlergeschäfts
von Worldline wird dieses unter dem Markendach von PAYONE weiterentwickelt. Als
Teil dieser Transaktion integriert Worldline das Schweizer
Händlerdienstleistungsgeschäft von PAYONE. PAYONE wird sich künftig als ein
führender Zahlungsanbieter und Omni-Channel-Spezialist - quer über alle
Dienstleistungsbranchen hinweg - auf Händlerkunden mit Geschäftsschwerpunkt in
Deutschland und Österreich konzentrieren. Ziele dieser konsequenten
Neuausrichtung und damit verbundenen Bündelung der länderspezifischen
Aufgabenverteilung sind die Intensivierung der Kundenbetreuung sowie der Ausbau
der jeweiligen auf lokale Bedürfnisse zugeschnittene Dienstleistungspalette.

Kontinuität in der PAYONE-Geschäftsführung

Die PAYONE-Geschäftsführung, die gemeinsam von Worldline und der DSV-Gruppe
bestellt wurde, bleibt unter der Leitung von Niklaus Santschi, CEO, in personell
unveränderter Zusammensetzung bestehen: Unterstützt wird Niklaus Santschi von
Frank Hartmann, CFO, Björn Hoffmeyer, CCO, und Roland Schaar, CTOO.
Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Erfolgreiches Closing Payment Service Provider PAYONE mit neuer Gesellschafterstruktur / Führender Partner für Händlerkunden mit Geschäftsschwerpunkt Deutschland und Österreich (FOTO) Worldline, der europäische Marktführer und weltweit die Nummer vier im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen und die DSV-Gruppe, zentraler Dienstleister und Kompetenzcenter Payment der Sparkassen-Finanzgruppe, haben heute den …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel