checkAd

BÖRSE TO GO - Auto1, Intel und Robinhood

Gastautor: NTG24
24.03.2021, 07:46  |  119   |   |   

Bis auf Sidney tauchten am Mittwoch alle Börsenplätze in Fernost ab. Die Verluste waren teilweise ausgesprochen ausgeprägt. So verlor unter anderem der Nikkei 225 Index -2,00 %. Die Futures entwickeln sich dagegen durchwachsen. Während der …

Bis auf Sidney tauchten am Mittwoch alle Börsenplätze in Fernost ab. Die Verluste waren teilweise ausgesprochen ausgeprägt. So verlor unter anderem der Nikkei 225 Index -2,00 %. Die Futures entwickeln sich dagegen durchwachsen. Während der DAX-Future vor Eröffnung der europäischen Vorbörse -0,15 % tiefer bei 14.611 Punkten gesehen wird und der S&P 500 Future mit 3.898 Punkten nahezu unverändert ist, kann der Nasdaq-Future um 0,21 % auf 13.032 Punkte steigen. 

Anzeige:

Frankfurt erlebte am Dienstag eine durchwachsene Sitzung. Der DAX konnte sich gut halten und schloss nahezu unverändert bei 14.662,02 Punkten, während der TecDAX mit einem Plus von 0,27 % auf 3.416,11 mit deutlichem Abstand der Tagesgewinner war. Unter Druck gerieten dagegen analog zum amerikanischen Markt die Small Caps. Der SDAX rutschte um -0,98 % auf 15.185,33 Punkte ab.  ...

Weiterlesen auf www.ntg24.de
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BÖRSE TO GO - Auto1, Intel und Robinhood Bis auf Sidney tauchten am Mittwoch alle Börsenplätze in Fernost ab. Die Verluste waren teilweise ausgesprochen ausgeprägt. So verlor unter anderem der Nikkei 225 Index -2,00 %. Die Futures entwickeln sich dagegen durchwachsen. Während der …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel